#.net standard

Stabilere Anwendungen mit dem Framework Polly

Fehlerbehandlung und stabiler Wiederaufsatz sind die Achillesfersen so mancher Softwareprojekte. Es kann sehr frustrierend sein, wenn vielleicht das Netzwerk kurz aussetzt oder der Speicherplatz auf der Festplatte zur Neige geht. Professionelle Software zeichnet sich dadurch aus, dass sie auch solche Szenarien vorsieht und korrekt behandelt. Noch einfacher geht das allerdings, wenn man hierfür auf ein bestehendes Framework zurückgreifen kann.

Eine Desktopanwendung auf die UWP migrieren

Das Nebeneinander von Desktop- und Universal-Windows-Platform-Anwendungen nervt. Microsoft pusht die UWP, vielleicht verschwindet in der Zukunft sogar der klassische Desktop. Mit der Desktop Bridge von Microsoft ist es möglich, eine Desktop-App so zu verpacken, dass man sie als UWP-Anwendung über den Store vertreiben kann. Aber es ist eben nur eine Verpackung! Und wie geht eine richtige Migration?

Build 2017 – die Highlights von Tag 2

Auch am zweiten Tag von Microsofts Entwicklerkonferenz Build 2017 gab es eine ganze Reihe spannender Neuerungen, Services, Tools und Updates. In unserem Highlights-Roundup sind u. a. mit dabei: Windows 10 Fall Creators Update, Microsoft Fluent Design System, Microsoft Graph sowie .NET Standard 2.0 und XAML Standard.

.NET Core Tooling in Visual Studio „15“

Vor einigen Wochen wurde der .NET Standard 2.0 vorgestellt, der allen .NET-Versionen zugrunde liegen und .NET Code per APIs über mehrere Plattformen hinweg teilen soll. Doch wie soll das eigentlich funktionieren? Dafür sollen das Projektsystem und die Build-Infrastruktur mit MSBuild vereinheitlicht und die finalen Tools schließlich gemeinsam mit Visual Studio „15“ ausgeliefert werden.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -