#netzkultur

Open Source und kostenlose Inhalte – rechnet sich das noch?

Nicht nur die Aussicht, in einem zukunftsträchtigen Industriesektor tätig zu sein, macht die IT-Industrie für viele junge Leute so attraktiv. Viele fühlen sich genauso vom starken Community-Gedanken unter den Entwicklern angezogen und von der Selbstverständlichkeit, die die Open-Source-Idee in der Branche besitzt. In letzter Zeit berichten Free- und Open Source-Content-Produzenten jedoch von Problemen, Day-Job und Community-Arbeit unter einen Hut zu bekommen. Hat die Open-Source-Ökonomie ihre Grenzen erreicht?

Wir sind umgezogen!

Webmagazin informiert seit vielen Jahren über aktuelle Trends aus den Bereichen Netzkultur, E-Business, Design, WebTech und Startups. Aber die Zeiten ändern sich und auch WebMagazin ist davon nicht ausgenommen!

Bereit für die digitale Revolution?

Mobile, Cloud, Internet of Everything: Die Digitalisierung ist in vollem Gange. Viele Unternehmen werden davon überrollt, doch mit Digital Performance Management (DPM) können sie wieder mit dem Wettbewerb mithalten.

Das #greferendum und das Internet

#grexit, #greferendum und besorgniserregende Telefonanrufe von meinen Verwandten aus Griechenland: Seit einer gefühlten Ewigkeit tanzt Griechenland am finanziellen Abgrund Sirtaki. Doch nun steuert der Schuldenkrimi seinem vorläufigen Showdown entgegen und das Internet stimmt auf Facebook und Co. bereits den Abgesang an.

Roundup der re:publica 2015

2007 begann die re:publica als Blogger-Treffen mit 700 Gleichgesinnten, um die Belange der digitalen Gesellschaft zu verhandeln und über die Zukunft des Internets zu diskutieren. Neun Jahre später haben ihre Themen auch die breite Masse erreicht.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -