#nuget

Stabilere Anwendungen mit dem Framework Polly

Fehlerbehandlung und stabiler Wiederaufsatz sind die Achillesfersen so mancher Softwareprojekte. Es kann sehr frustrierend sein, wenn vielleicht das Netzwerk kurz aussetzt oder der Speicherplatz auf der Festplatte zur Neige geht. Professionelle Software zeichnet sich dadurch aus, dass sie auch solche Szenarien vorsieht und korrekt behandelt. Noch einfacher geht das allerdings, wenn man hierfür auf ein bestehendes Framework zurückgreifen kann.

XAML-Tipp: WPF – Das Fluent.Ribbon-Menü

In der Kolumne „XAML Expertise“ präsentiert Gregor Biswanger Top-How-tos zum Thema XAML. Einsteiger und fortgeschrittene XAML-Experten sollen hier durch geballtes Wissen gesättigt werden. Heute gibt es folgende Expertise: „WPF: Das Fluent.Ribbon-Menü“

XAML-Tipp: WPF – Virtuelle Tastatur einblenden

In der Kolumne „XAML Expertise“ präsentiert Gregor Biswanger nun schon seit fünf Jahren Top-How-tos zum Thema XAML. Einsteiger und fortgeschrittene XAML-Experten sollen hier durch geballtes Wissen gesättigt werden. Heute gibt es folgende Expertise: „WPF: Virtuelle Tastatur einblenden“.

Visual Studio: Neue Version bereits im internen Test

Die nächste Version der Entwicklungsumgebung Visual Studio ist in Arbeit und wird derzeit intern bei Microsoft getestet. Aktuell läuft sie unter dem Codenamen Visual Studio 15 und soll schon bald als Preview für Tester bereitstehen. Jetzt gibt es erste Informationen dazu, welche neuen Funktionen und Verbesserungen damit einhergehen.

Visual Studio 2015: Update 1 RC verfügbar

Seit kurzem ist Update 1 RC von Visual Studio 2015 verfügbar, der zahlreiche neue Features und Performance-Verbesserungen enthält. Darunter die „Go To Implementation“-Funktion, ein neues Quick-Action-Feature sowie diverse DirectX-Erweiterungen.

NuGet-Pakete debuggen, verteilen und managen

Der Open-Source-Paketmanager NuGet hat sich in der .NET-Welt zur Standardmethode einwickelt, um Funktionalität zwischen mehreren Projekten zu teilen oder öffentlich bereitzustellen – fast jeder Programmierer hat schon ein NuGet-Paket in sein Projekt eingebunden. Doch NuGet kann mehr: Es bietet die Möglichkeit, wichtige Teile des Entwicklungsprozesses innerhalb der eigenen Organisation weiter zu verbessern und zu automatisieren. Im ersten Teil dieser Serie haben wir uns mit dem automatisierten Erstellen von Packages beschäftigt. Im zweiten Teil geht es nun um Debugging und automatisiertes Verteilen der Pakete.

Päckchen packen mit NuGet und TFS

Der Open-Source-Paketmanager NuGet hat sich in der .NET-Welt zur Standardmethode entwickelt, um Funktionalität zwischen mehreren Projekten zu teilen oder öffentlich bereitzustellen – fast jeder Programmierer hat schon ein NuGet-Paket in sein Projekt eingebunden. Doch NuGet kann mehr: Es bietet die Möglichkeit, wichtige Teile des Entwicklungsprozesses innerhalb der eigenen Organisation weiter zu verbessern und zu automatisieren.

5 Tipps um als .NET-Entwickler schneller zu arbeiten

Man könnte meinen, dass .NET-Entwickler aufgrund ihrer eingeschränkten Auswahlmöglichkeiten eher langsame Programmierer sind. Immerhin stehen ihnen echte Zeitsparer wie beispielsweise Node.js oder Clojure

Reactive Extensions (Rx) v2.0 Beta erschienen

Die Beta-Version von Reactive Extensions (Rx) v2.0 ist jetzt verfügbar. Derzeit werden die Plattformen .NET Framework 4.5 Beta, .NET Framework 4.5 Beta für Windows Metro Style Anwendungen, Silverlight

Neues Jahr neues Entity Framework (Teil 3)

Automatisches Migrieren von Datenbanken bei Code Only Bis dato war das Entity Framework bei der Verwendung von Code Only (siehe Kasten "Code Only") nicht in der Lage, das Datenbankschema anhand der an

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -