#online werbung

HTTPS: Google Chrome brandmarkt unverschlüsselte Verbindungen

Ein kleines rotes X neben der URL-Zeile könnte im Chrome-Browser bald auf eine unsichere Verbindung hinweisen. Diese „Kleinigkeit“ könnte größere Auswirkungen haben, als es auf den ersten Blick den Anschein hat: Vor allem Seitenbetreiber, die mit Google Werbegeschäfte betreiben und auf HTTPS umsteigen wollen, sollten genauer hinsehen.

Milliarden-Betrug mit Bots: Werbebranche zahlt die Zeche

Mit User-Daten und Werbung wird im Netz viel Geld verdient. Ein immenser Teil der Kosten wird dabei durch Bots erzeugt. Die automatisierten Programme erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit und sollen im letzten Jahr einen Schaden von fünf Milliarden US-Dollar verursacht haben. Eine neue Studie zählt die Schwachstellen auf.

Twitter will auch Nichtmitglieder monetarisieren

Geschätzte 500 Millionen nicht angemeldete Besucher nutzen Twitter regelmäßig. Sie sollen künftig ebenfalls mit Werbung versorgt werden – und so dazu beitragen, das Unternehmen endlich in die Gewinnzone zu führen. Die Zauberformel: kontextgebundenes Ad-Targeting.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -