#pull requests

Automatisierte Pull Request Checks mit Azure Function Apps

Jeder Entwickler kennt sie: Pull Request Reviews, ein notwendiges Übel in jedem kollaborativen Software-Projekt. Wäre es nicht traumhaft, wenn man so viel wie möglich automatisieren könnte? Natürlich gibt es einige Tools wie SonarQube, Unit Tests und Linting, die Entwicklern das Leben erleichtern. Jedes Projekt bringt jedoch auch spezifische prozessbezogene Anforderungen mit, seien es Namenskonventionen, gewisse Ticket-Stati oder andere Richtlinien, die eine Automatisierung erschweren.

Neu auf GitHub: Pull Requests als Entwurf erstellen

Pull Requests auf GitHub können nun als Entwurf angelegt werden. Dadurch können potenzielle Änderungen in einem Branch eines Repositories auf GitHub bereits frühzeitig für alle Beteiligten sichtbar gemacht werden, bevor diese mit dem entsprechenden Zweig zusammengeführt werden. Kommentieren, Testen und Diskutieren von allen Beteiligten ist von Anfang an möglich.

Fast Forward: Intel <3 Project Islandwood, Neues in Symfony 3.1 & Googles VR View

Im heutigen Fast Forward gibt es Tipps zum Schutz vor unabsichtlichen Regressionen zu Cleartext-Traffic in Android-Apps, neue Richtlinienoptionen für Pull Requests in Visual Studio Team Services und in Symfony 3.1 wird es YAML-Deprecations geben. Zudem bekommt Project Islandwood Unterstützung von Intel, Google stellt VR Views vor und PHP-PM sorgt für High-Performance-PHP. Außerdem gibts zum Schluss noch eine Einführung in sinnvolle, pure, funktionale Programmierung.

Neuerungen für Protected Branches auf GitHub

Protected Branches auf GitHub ermöglichen es, Code vor irreversiblen, problematischen Änderungen zu schützen. Nun wurde diese Funktion weiter verbessert, wodurch das Arbeiten an Projekten mit häufigen Änderungen an Protected Branches bequemer werden soll. Außerdem steht auf GitHub seit kurzem die Möglichkeit zur Verfügung, mit gespeicherten Antworttexten auf Issues und Pull Requests zu reagieren.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -