#Qualitätssicherung

JavaScript client- und serverseitig testen

Kennen Sie das ungute Gefühl, wenn Sie ein neues Feature umsetzen und nicht genau wissen, ob es in seiner gesamten Funktionalität so arbeitet, wie es soll? Noch schlimmer ist es, wenn Sie bestehende Funktionalität anpassen und nicht wissen, ob nach der Änderung noch alles so funktioniert wie zuvor. Für Ihr Problem existiert allerdings eine sehr einfache Lösung: Testen Sie Ihr Projekt. Auf Serverseite hat sich das Testen von Methoden bereits seit vielen Jahren bewährt und schafft Sicherheit für die Entwickler. Anders sieht es im Frontend aus. Was und vor allem wie soll man JavaScript testen? Dabei existieren auch für JavaScript zahlreiche Frameworks, die Ihnen die Möglichkeit bieten, Ihre Applikation abzusichern.

JavaScript client- und serverseitig testen

JsTestDriver Das letzte Framework, das wir im Rahmen dieses Artikels betrachten wollen, ist JsTestDriver. Dieses Framework verfolgt einen grundlegend anderen Ansatz als die Frameworks, die wir bisher gesehen

JavaScript client- und serverseitig testen

Jasmine Mit Jasmine verlassen wir nun die xUnit-Frameworks und widmen uns einer anderen Art der Softwaretests. Jasmine ist ein Framework für Behavior-driven Development, das den Ansatz verfolgt, die Tests

JavaScript client- und serverseitig testen

QUnit Ein weiteres Framework aus der xUnit-Familie ist QUnit. Es wird von den Projekten jQuery, jQuery UI und jQuery Mobile verwendet, um die Bibliotheken selbst zu testen. Aus diesem Grund kann es bedenkenlos

JavaScript client- und serverseitig testen

Zum Formulieren der Tests stehen Ihnen eine Reihe von Assertions zur Verfügung. Dabei handelt es sich um Methoden, mit deren Hilfe Sie einen bestimmten Sachverhalt prüfen können. Tests sind normalerweise

Enide 0.3.0: Eclipse Node.js IDE

Wer in der Entwicklung mit Node.js saubere Applikationen entwickeln will, braucht die richtigen Werkzeuge. Damit die Community IDE Eclipse hier vorne mitspielen kann, hat Tomoyuki Inagaki mit Nodeclipse

JavaScript testgetrieben entwickeln mit QUnit

Sah JavaScript-Entwicklung vor zehn Jahren noch so aus, dass man kleine Codeschnipsel für bestimmte Webseiten entwickelte, geht der Trend seit einiger Zeit dahin, dass modulare JavaScript-Bibliotheken auf vielen Webseiten eingesetzt werden. Eines der prominentesten Beispiele hierfür ist die Bibliothek jQuery. Dieser Beitrag zeigt nach einer kurzen Einführung in das Thema Unit Tests an einem praktischen Beispiel, wie JavaScript modular mit Unit Tests unter Verwendung der QUnit-Bibliothek entwickelt werden kann.

JavaScript testgetrieben entwickeln mit QUnit

Das Mockup ist recht simpel. Es hält im Hintergrund ein Array mit To-do-Listen-Namen, und wenn eine To-do-Liste angefordert wird, wird eine neue Instanz mit fünf Einträgen erzeugt (Listing 6). Listing

JavaScript testgetrieben entwickeln mit QUnit

Wir öffnen jetzt also unsere JavaScript-Datei businessClasses.js und erstellen uns eine Funktion TodoList mit einem Parameter name. Das sollte dann so ähnlich aussehen wie in Listing 4. Listing 4: To-do-Liste function

JavaScript testgetrieben entwickeln mit QUnit

Den Testcode könnten wir jetzt einfach in einen Skriptblock in der Datei unittest.html schreiben. Das würde aber auf die Dauer sehr unübersichtlich und schwer wartbar werden. Deshalb werden wir hierfür

JavaScript testgetrieben entwickeln mit QUnit

Testgetriebene JavaScript-Entwicklung mit QUnit Testgetriebene Entwicklung folgt immer dem gleichen Muster: Test für eine Funktion schreiben, der fehlschlägt Methode nur soweit implementieren, dass

Outsourcing

Für rund drei von vier Mittelständlern und Großunternehmen in Deutschland ist die Auslagerung von Aufgaben und Prozessen an externe Dienstleister bereits von hoher Relevanz. Doch Kooperationen erzeugen zusätzliche Schnittstellen, durch die die Steuerung der Unternehmensprozesse an Komplexität gewinnt. Die Folge: Oftmals erfüllen die Resultate von Outsourcing-Partnerschaften oder Dienstleistungskooperationen nicht die Erwartungen der auslagernden Unternehmen. Ein professionelles Service Level Management (SLM) erhöht die Effizienz der Prozessbeziehungen und sichert gleichzeitig die Qualität, so das Ergebnis des „Managementkompass Servicequalität“ von Steria Mummert Consulting in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -