#remote

Microsoft gibt Live Mesh dem Todesstoß

Nun ist es offiziell: Microsoft wird den seit 2008 bestehenden Synchronisations-Client Windows Live Mesh am 13. Februar 2013 endgültig einstellen. Grund für diese Entscheidung sind die schrumpfenden

Remote abgefragt

"In der Wissenschaft gleichen wir alle nur den Kindern, die am Rande des Wissens hier und da einen Kiesel aufheben, während sich der weite Ozean des Unbekannten vor unseren Augen erstreckt.; Diese Worte sprach Sir Isaac Newton vor fast 300 Jahren, und noch immer versuchen wir, das Unbekannte zu ergründen und wissen oft gar nicht, was bekannt und was unbekannt ist. Im biomedizinischen Bereich steht mit der PubMed, der größten frei zugänglichen Literaturdatenbank in diesem Umfeld, eine wunderbare Navigationshilfe zur Verfügung.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -