#rest

Web-API-Design: Das RESTful Request-/Response-Modell sinnvoll erweitern

Denkt man an Web-APIs, dann verbindet man das zugehörige Kommunikationsmodell meist mit RESTful Requests und Responses. Dies ergibt in vielen Fällen sicherlich auch Sinn, aber eben nicht in allen! Lars Röwekamp zeigt in seiner Session von der API Confernece 2017 anhand ausgewählter praxisnaher Use Cases, wie man durch verschiedene Patterns das klassische RESTful Request-/Response-Modell seines Web-API sinnvoll erweitern kann, und so zu deutlich eleganteren und performanteren Lösungen kommt.

Alles an Bord: REST-APIs mit Zend aufbauen

Das Microframework Zend Expressive setzt auf standardisierte Komponenten aus dem Zend Framework auf, einem der am häufigsten eingesetzten PHP-Frameworks der letzten Dekade. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie mit Zend Expressive einen RESTful Web Service (oder kurz ein REST-API) aufbauen können.

Das könnte Ihnen auch gefallen: Das Recommendations-API

Im letzten Teil unserer Cognitive-Services-Reihe werfen wir einen Blick auf Algorithmen, die wir als Anwender der großen Onlineshops gut kennen: „Dieses Produkt könnte Sie auch interessieren.“ Und das Schöne: Die Magie wurde bereits für uns implementiert und steht als REST-Service zur Verfügung.

Fast Forward Spezial: SOAP vs. REST, Web Audio API nutzen & Symfony REST API erstellen

Endspurt beim Fast Forward Spezial: In der heutigen Ausgabe vergleichen wir SOAP und REST, schauen uns an, wie das Web Audio API trotz niedriger Bandbreite Schwung in den Browser bringt und gehen der Frage nach, wie Symfony REST APIs richtig erstellt werden. Außerdem zeigt ein Tutorial, wie man mit Google Maps und dem JavaScript-API ohne Umwege ans Ziel kommt und wie RESTful-Remote-Object-Proxies mit ProxyManager erstellt werden können.

Microsoft Bot Framework: Einen eigenen Chatbot bauen

Seit März hat Microsoft ein eigens Bot Framework. Entwicklern soll es damit leicht gemacht werden, eigene Bots zu schreiben – also möglichst intelligente Programme, die in einem Chat Antworten geben und Aktionen durchführen können. Was steckt dahinter? Wo hilft das Framework? Und: Wozu eigentlich?

Windows App Studio um API Gallery erweitert

Windows App Studio – ein kostenloses Microsoft-Tool zur App-Erstellung – wurde aktualisiert und mit einigen Neuerungen ausgestattet; allem voran der neuen API Gallery, die das Implementieren und Bereitstellen von APIs künftig deutlich vereinfachen soll.

Fast Forward: .NET-Core-Entwicklung, neue TYPO3-CMS-Versionen & Docker-Workflow

Im heutigen Fast Forward können (nicht nur) Einsteiger was lernen: Für die Erstellung von .NET-Core-Anwendungen gibt es eine neue Schritt-für-Schritt-Anleitung, außerdem hat Microsoft mehrere REST-API-Design-Guidelines veröffentlicht. Wie man den Docker-Workflow per Remote API und Ruby automatisiert, wird ebenfalls erklärt. Darüber hinaus sind neue TYPO3-CMS-Versionen mit Security-Fixes erschienen, Azure Machine Learning bringt jetzt Support für Python und R mit und wir werfen einen Blick auf das Verified-Boot-Feature in Android 7.0 Nougat.

Fast Forward: Visual Studio „15“, SRI mit Mozilla & REST vs SOAP

Bunt gemischt geht's mit unserem heutigen Fast Forward ins Wochenende: Wir haben Neues zu Visual Studio "15" für euch in petto, stellen euch Mozillas Ansatz zur Subresource Integrity (SRI) vor und helfen euch bei der Migration zu GitHub. Außerdem präsentieren wir euch ein Tutorial zum Umgang mit Themes in Magento 2, klären die Verwirrung um die Template-Engine Jade/Pug und beantworten die Frage, ob REST oder SOAP besser ist.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -