#Rich-Client-Anwendungen

CSS und Eclipse 4.2

Bei Cascading Stylesheets (CSS) handelt es sich um eine deklarative Sprache, mit der vor allem im Web-Umfeld eine HTML-ergänzende Formatierung von Web Seiten durchgeführt werden kann. Das bedeutet konkret, dass man HTML-Dokumente mit sogenannten „Dokumentvorlagen“ (Stylesheets) verknüpft, welche die typografischen Informationen zum Erscheinungsbild der Seite enthalten. Damit kann im HTML-Dokument selbst der Fokus auf Struktur und Inhalt liegen, während das einheitliche Aussehen über CSS gesteuert wird. Durch diese Trennung können Änderungen am Erscheinungsbild schnell und problemlos, auch über mehrere HTML-Seiten hinweg, eingepflegt werden. Auf der anderen Seite werden die HTML-Seiten selbst schlanker und übersichtlicher, weil viel Code, der das Aussehen der Seite steuert, in den CSS-Bereich übergeht.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -