#sap

Fast Forward: Updates für Node und TYPO3 CMS, Web-Notifications für Edge & Scratch Blocks

Heute ist das Fast Forward vollgepackt mit Neuigkeiten: So ist Node v6.2.0 (Current) erschienen und auch TYPO3 CMS 6.2.23 und 7.6.7 wurden veröffentlicht. Außerdem fügt Microsoft Web-Notifications zum Edge-Browser hinzu, YouTube hat für iOS jetzt Google-Cardboard-Support und SAP und Microsoft partnern. Des Weiteren stellen Scratch und Google Scratch Blocks vor und Azure SQL Data Warehouse gibt's jetzt auch mit AAD-Support.

ABAP Objects und objektorientierte Programmierung im SAP-Umfeld

Mit ABAP Objects hat SAP die objektorientierte Programmierung in SAP ermöglicht. Mittlerweile ist sie als Programmiermodell für Neu- und Weiterentwicklungen durch SAP gesetzt. Welche Vorteile aber auch Nachteile gehen mit der objektorientierten Programmierung einher? Was sind die Schwierigkeiten im Wandel vom prozeduralen hin zum objektorientierten Modell, und welche neuen Chancen bieten sich dadurch? Dieser Artikel gibt Antwort auf diese Fragen.

SAP stellt SAP S/4HANA vor

SAP hat Anfang des Monats die SAP Business Suite 4 SAP HANA (SAP S/4HANA) vorgestellt. Geschäfte sollen mit SAP S/4HANA  zukünftig in Echtzeit, vernetzt und äußerst einfach abgewickelt werden können.

Dependency Injection mit ABAP

Seit ABAP Objects ist es möglich, objektorientiere Programmierung in SAP-Systemen zu nutzen. Doch wie lässt sich Dependency Injection in diesem Umfeld realisieren? In diesem Artikel sollen erste Einblicke geboten werden.

Mehr als eine Datenbank

Eine der vielleicht ersten Assoziationen mit SAP HANA ist die einer hardwareoptimierten, relationalen In-Memory-Datenbank für SAP-Anwendungen. Bei einem zweiten Blick fällt auf, dass SAP HANA mehr als eine Datenbank ist, und für Anwendungsentwickler sowohl innerhalb als auch außerhalb des SAP-Lösungsportfolios einige interessante Funktionen zur Implementierung von Echtzeitanwendungen bietet.

SAP Research analysiert Nachhaltigkeit des ASE-Trainings

Bis Ende des Jahres 2012 haben ca. 3 000 Entwickler bei SAP das Programm "Agile Software Engineering" (ASE) durchlaufen. Dieses Programm hat SAP gemeinsam mit andrena objects konzipiert. Als Ergänzung zu Scrum vermittelt es agile Engineering-Techniken und -Praktiken. So unterstützt es Entwicklungsteams im eigenen Bestreben, dauerhaft Software hoher Qualität zu produzieren. 2010 wurde mit den ASE-Schulungen begonnen.

Alles in den Hauptspeicher

Spätestens mit der im Jahr 2010 von SAP-Gründer Hasso Plattner vorgestellten HANA-Plattform haben In-Memory-Datenbanken als eine weitere Alternative zu den weit verbreiteten relationalen Datenbanken Einzug in die Datenbankwelt gehalten. Die Daten werden dabei komplett oder zumindest zu großen Teilen im Hauptspeicher anstatt auf einer Festplatte gespeichert.

Was SharePoint Online 2013 alles kann

Mary Jo Foley, ZDNet-Autorin und Microsoft-Insiderin, hat ihren Kontakt zu einem der exklusiven Tester der Office 15 Technology Preview ausgenutzt und von ihm so einiges über SharePoint Online 2013, den

Neue Version des SAP.NET Connector angekündigt

SAP hat auf seinem Wiki eine neue Version des SAP.NET-Connectors angekündigt. Die neue Version soll die gegenwärtigen Windows Releases (XP 32 Bit, 2003 32/64 Bit, Vista 32/64 Bit, 2008 64 Bit und in

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -