#sass

Bootstrap 4 Beta veröffentlicht

Drei Jahre nach der ersten Ankündigung ist es endlich so weit: Bootstrap 4 hat die Beta-Phase erreicht! Jetzt soll endlich Schluss mit den Breaking Changes sein, die Liste der großen Änderungen ist somit vollständig. Was ändert sich also alles von v3.x zu v4.0.0-Beta? Und: Gibt es endlich ein Release Date für die finale Version?

Fast Forward: Kubernetes-Support für Azure Container Service, CMake-Support in Android Studio 2.2 & Opera 43 Developer

Heute starten wir mit einigen Updates ins Fast Forward: So erhält Azure Container Service Kubernetes-Support und Android Studio 2.2 unterstützt CMake und ndk-build. Außerdem gibt die Developer-Version von Opera 43 Einblicke in kommende Änderungen, wir zeigen wie man dank GitHub Gist SVGs überall nutzen kann und wie Mathe und Sass zueinander passen.

Fast Forward: Bootstrap 4 Alpha 4 erschienen & CakePHP 2.9.0-RC1 und 3.3.3 verfügbar

Unser heutiges Fast Forward startet mit einigen Releases: die vierte Alpha von Bootstrap 4 steht zur Verfügung; außerdem sind CakePHP 2.9.0-RC1 und CakePHP 3.3.3 erschienen. Darüber hinaus zeigt ein Tutorial zu Sass-Datentypen, warum selbst die Standard Sass-Datentypen gar kein Standard sein müssen und wir erklären, wie man EventBus als Alternative für lokale Android-Broadcasts nutzen kann. Außerdem gibt es Tipps dazu, wie man die Koordinatensysteme von DOM und SVG beherrscht und wir stellen die Analyse-Tools Segment.io und Keen.io für React Native vor.

Sass 3.5 Release Candidate verfügbar

Seit der Veröffentlichung von Sass 3.4 ist bereits einige Zeit ins Land gegangen. Mit dem Release von Sass 3.5-rc1 nimmt die Weiterentwicklung der CSS-Erweiterungssprache allerdings wieder an Fahrt auf, denn der Release Candidate der neuen Sass-Version bringt einige neue Features mit sich.

RichCSS – objektorientiertes CSS-Framework

Wer schon einmal im Team an einer Applikation gearbeitet hat, weiß, dass einem die gemeinsame Nutzung einer Codestruktur schnell mal aufs Gemüt schlagen kann. Denn nicht jedes Teammitglied folgt derselben Logik wie man selbst – und so wird gerade gemeinsam genutztes CSS schnell unübersichtlich. Das CSS-Framework RichCSS möchte dem Abhilfe schaffen und bietet Entwicklerteams sauberes und wiederverwendbares DRY-CSS.

Fast Forward: Neuer WebStorm-12-EAP-Build, Firefox für iOS & App-V für Windows 10

Heute im Fast Forward: Build 144.4199 von WebStorm 12 steht im EAP zur Verfügung, Microsoft integriert App-V in Windows 10 Redstone und es gibt neue Features für Firefox für iOS. Außerdem zeigen wir die Tücken der Nutzung von iOS-/Android-Apps auf Windows 10 und Windows Phone, stellen Continuous Delivery mit ContinuousPHP und Zend Server vor und gehen der Frage nach, was das Und-Zeichen in Sass eigentlich bedeutet.

Fast Forward: Updates für Node.js und Expressive & Googles Bad-Ads-Bilanz

Heute im Fast Forward: Node v4.2.6 (LTS) ist erschienen, Expressive 1.0.0 RC7/RC8 wurden veröffentlicht und Google zieht eine Bilanz zu Bad Ads. Außerdem bietet Google einen Kurs für Deep Learning mit TensorFlow, wir präsentieren ein "React für Angular-Entwickler"-Tutorial und zeigen die Vorteile und Gefahren von @extend in Sass.

Ionic: Einführung in das Erstellen von Hybrid-Apps

Zu Beginn des Mobile-Zeitalters waren Hybrid-Apps die große Verheißung: eine Codebasis bedient alle Plattformen und jeder Webentwickler ist automatisch zum App-Entwickler qualifiziert. Die Ernüchterung folgte rasch: Hybride fühlten sich nicht nativ genug an, die Performance überzeugte nicht, Entwicklertools fehlten. Dank jüngster Weiterentwicklungen der Mobile-Technologien setzt ein Framework nun jedoch zur echten Revolution an: Ionic. Im ersten Teil der Artikelserie stelle ich Ihnen das Konzept einer Hybrid-App und die Besonderheiten von Ionic vor.

YAML4 als Sass-Version auf GitHub

Dirk Jesse hat sein CSS-Framework YAML4 in GitHub als Sass-Version zum Forken bereitgestellt. Es handelt sich bei der Präprozessor-Variante des Frameworks für Responsive Webdesign um eine Beta-Version,

LESS/Sass/Stylus – jQuery für CSS

CSS-Präprozessoren wie LESS nehmen Web-Entwicklern jede Menge Arbeit ab: Die Vendor-Präfixe schreiben sich wie von alleine, Wenn-Dann-Beziehungen lassen sich erstellen, Kompatibilität lässt sich kapseln,

Drupal 7 mit jQuery 1.8 und HTML5-Themes nachrüsten

Patrick Coffey zeigt in seinem Blog, wie man ohne viel Aufhebens Drupal 7 mit jQuery 1.8 ausstatten kann. Da standardmäßig jQuery 1.4 geladen wird, ist dieser Schritt sehr ratsam, um mit Drupal zeitgemäße

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -