#serverless

Cloud- & SaaS-Lösungen: Hybride Vernetzung als Schlüssel zum Erfolg

Cloud-Services und SaaS sind für immer mehr Unternehmen relevant. Doch mit der Vernetzung steigen auch die Anforderungen nicht nur an die Erreichbarkeit, sondern auch an die Compliance und Datensicherheit. Eine Lösung ist die hybride Vernetzung von On-premises- und Cloud-Lösungen, erklärt Christian Hoffmann, Business Applications Consultant bei Diamant Software.

Wer in SaaS einsteigt, wird von der Erfinderin zur Produzentin

SaaS bedeutet nicht, dass man einfach eine Software bekommt und alles automatisch perfekt funktioniert. Stattdessen beinhaltet das Konzept anfangs sogar mehr Arbeit. Worin genau der Mehraufwand liegt und ob sich das Ganze am Ende lohnt, erörtert diese Ausgabe von Stropek-as-a-Service.

Public, Private & Hybrid Cloud vs. Bare-Metal-Server: „Beide Ansätze haben Stärken und Schwächen“

Die Cloud ist in aller Munde. Doch bedeutet das auch, dass keiner mehr auf Bare-Metal-Server setzt? Wie sieht es mit der Sicherheit aus und wer verdient eigentlich an der Cloud? Umashankar Lakshmipathy, Senior Vice President and Regional Head – EMEA, Cloud, Infrastructure and Security Services bei Infosys, gibt auf diese Fragen im Interview Antworten. Er erklärt zudem, welche Lösung sich für welche Arten von Anwendungen am besten eignen und wie Serverless Computing die Softwarewelt in Zukunft beeinflussen wird.

Serverless im Start-up – kleiner Scope, große Wirkung

Eine Serverless Infrastructure bietet eine flexible Ressourcenverwaltung mit einer exakten nutzungsabhängigen Abrechnung. Die Vorteile der Nutzung für Unternehmen liegen damit auf der Hand. Doch wie klappt das Set-up einer funktionierenden Serverless-Anwendung und wie bewährt sich Serverless Computing im praktischen Alltag?

„Serverless ist die pure Macht“

Wieso ist Serverless so mächtig und warum lohnt es sich vor allem für Start-ups, den neuen Technologie-Ansatz einzusetzen? Und gibt es eigentlich Situationen, in denen Serverless einfach nicht lohnenswert ist? Diese und weitere Fragen beantwortete Jonas Schweizer, CTO bei der Laserhub GmbH, in unserem Interview von der Serverless Architecture Conference 2019 in Berlin.

Engpässe in serverlosen Anwendungen

Managed Services sind zu einem Hauptbestandteil moderner Cloud-Anwendungen geworden. Die Nutzung bestehender Dienste über APIs bietet Entwicklern große Flexibilität und Geschwindigkeit. Die erhebliche Abhängigkeit von diesen Diensten, über die Sie keine Kontrolle haben, gefährdet jedoch die Leistung und die Kosten Ihrer Anwendung. Wie Serverless dabei helfen kann, erklärt Hen Peretz in seiner Session auf der Serverless Architecture Conference 2019.

Architectural Patterns auf der Serverless-Reise von shop.LEGO.com

Serverless - ist das ein weiteres Schlagwort? Ist es real? Ist es für große Unternehmen geeignet? Oder spricht es jeden an? Wo finden wir Antworten auf solche Fragen? Der beste Weg ist es, über die Erfahrung mit Serverless-Systemen zu sprechen und das Publikum auf die Reise zu schicken, die Sie bereits hinter sich haben! Genau das tut Sheen Brisals in seiner Session auf der Serverless Architecture Conference 2019.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -