#softwarearchitektur

Req4Arcs: Was Sie (vielleicht) verpasst haben

In zehn Folgen haben wir Ihnen in dieser Kolumne REQ4ARCS nahegebracht – das, was Architekt*innen über Requirements wissen sollten, wenn sie erfolgreiche Systeme oder Produkte bauen und deployen wollen. In dieser (vorläufig letzten) Folge zeigen wir Ihnen im Überblick nochmals die wichtigsten Themen in Kurzform. Als Ausgangspunkt nutzen wir die sechs Hauptaufgaben aus arc42, die Sie in Ihrer Architektenrolle bearbeiten sollen (Abb. 1) und konzentrieren uns im Folgenden auf das Thema „Anforderungen und Randbedingungen klären“.

Req4Arcs: Qualitätsstandards mit ISO-25010

In den vergangenen drei Folgen haben Sie erfahren, wie Sie systematisch mit funktionalen Anforderungen umgehen können. Sie wissen jetzt, wie Sie die richtigen fachlichen Prozesse mitsamt den dafür notwendigen fachlichen Daten ermitteln und kommunizieren, Sie kennen User Stories, Abläufe und Features. Ihre Anwendung kann jetzt (beispielsweise) Kinokarten verkaufen. Aber da war doch noch was: Die Zahlungen der Kinokarten sollen gegen unbefugte Zugriffe geschützt und vor allen Dingen nicht-abstreitbar erfolgen (Stichwort: IT-Sicherheit). Außerdem muss der gesamte Bezahlvorgang in weniger als dreißig Sekunden abgeschlossen sein (Stichworte: Performance) und natürlich niemals ausfallen (Stichwort: Zuverlässigkeit). Diesen schwierigen Themen wenden wir uns in den nächsten Folgen zu – den Qualitätsanforderungen.

Einführung in die funktionale Softwarearchitektur

Funktionale Programmierung (FP) verbreitet sich inzwischen auch in Deutschland immer weiter. Die Produktivitätssteigerungen durch FP sind schon lange bekannt, die Entwicklungstechnologien ausgereift. Allerdings führt sie auch zu Änderungen in der Softwarearchitektur. Was funktionale Softwarearchitektur eigentlich ist und welche Aspekte dabei von Bedeutung sind, erklärt Michael Sperber in seiner Session auf der JAX 2019.

Gemeinsam mehr erreichen

Die Verbreitung der Akronyme CQRS und DDD nimmt seit einigen Jahren stetig zu: Vor allem im Kontext von Microservices begegnet man den beiden Konzepten immer häufiger. Was steckt dahinter?

Req4Arcs: BDD und/oder Domain Storytelling

In den letzten Folgen haben wir Ihnen Optionen für die Darstellung und Klärung funktionaler Anforderungen aufgezeigt. Eingestiegen sind wir über Geschäftsprozesse und haben anschließend die Granularität in kleinen Schritten bis zu User Stories verfeinert [1]. In der letzten Folge haben Sie dann einige Aspekte des Knowledge Crunchings aus dem Domain-driven Design kennengelernt, insbesondere Event Storming und die Ubiquitous Language [2]. Nun stellen wir Ihnen noch eine dritte Perspektive für funktionale Anforderungen vor, nämlich Beispiele.

Neu am Kiosk: Entwickler Magazin Spezial Vol. 24: Domain Driven Design

Das neue Entwickler Magazin Spezial Vol. 24 Domain Driven Design ist ab sofort am Kiosk erhältlich. Mit Beiträgen zu den Grundlagen und zum Entwurf einer funktionalen Softwarearchitektur, zu Legacy mit DDD verbessern sowie Strategic Design uvm., bietet die neue Ausgabe viele spannende Artikel rund um das Thema Domain-driven Design.

Microservices – ein Fazit

Inzwischen sind Microservices kein Hype mehr. Ganz im Gegenteil: Viele sind desillusioniert und glauben nun, dass Microservices viel zu komplex sind, um sie überhaupt erfolgreich nutzen zu können. Welche Hindernisse aber auch Erfolgsfaktoren es im Bereich Microservices gibt, zeigt Eberhard Wolff in seiner Session auf der W-JAX 2019.

DDD, DevOps, Software-Architektur: „Verbündet Euch mit Entwicklern aus anderen Disziplinen und Fachbereichen“

Wer hat sie nicht schon gehört: Buzzwords wie Domain-driven Design und DevOps beherrschen jeden Smalltalk zum Thema Unternehmens-IT und Software-Architektur. Doch wie geht man über vom bloßen Parolendreschen zum wertschöpfenden Einsatz in produktiven Umgebungen? Bernd Rederlechner, leitender Architekten bei der T-Systems Digital Solutions und Speaker auf der JAX 2020, gibt Einblicke aus der Praxis.

Neu am Kiosk: Entwickler Magazin Spezial Vol. 22: Architektur

Das neue Entwickler Magazin Spezial Vol. 22 Architektur ist ab sofort am Kiosk erhältlich. Mit Beiträgen zu den Grundlagen und zu funktionaler Softwarearchitektur, Microservices und Service Mesh sowie Event Storming und Frontend-Integration, bietet die neue Ausgabe viele spannende Artikel rund um das Thema Architektur.

Java Magazin 9.19

Magazin News Bücher: Java ist auch eine Insel Java Core Von Traumcodes und mehr… Exkursion in die Deduplikation Dr. Heinz M. Kabutz...

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -