#tay

Chatbots: Microsoft rüstet sich für KI-Zukunft

Bots sind die neuen Apps, das verkündete Microsofts CEO Satya Nadella auf der Build Konferenz 2016. In Zukunft will das Unternehmen eine Reihe von Bots an den Start bringen, die mit Nutzern interagieren, wie ein echter Mensch. Wichtigstes Mittel dazu: Die natürliche Sprache. Intern bereitet sich Microsoft auf die Chatbot-Zukunft vor. Aber auch für externe Entwickler stellt man entsprechende Tools und Werkzeuge bereit. So sieht sie aus, Microsofts Bot-Strategie.

Wie Microsofts Chatbot Tay rassistisch wurde

Vor kurzem beklagte sich Microsoft noch darüber, dass ihre virtuelle persönliche Assistentin Cortana sexuell belästigt wird. Nun hat der Software-Konzern einen Chatbot entwickelt, der damit gar kein Problem hat. Tay, so der Name der neuen A.I., flirtet mit dem User und nimmt kein Blatt vor den Mund. Leider wurde Tay von ihren Nutzern aber binnen weniger Stunden nach dem Release auf rassistische Äußerungen trainiert, sodass das System wieder vom Netz genommen wurde.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -