#teamwork

Entwickeln, aber simpler: 2021 steht im Zeichen vereinfachter Entwicklungsprozesse

Damit wieder Spaß und Produktivität in die Entwicklung Einzug halten, ist ein Software-Development-Lebenszyklus erforderlich, in dem die Software im Mittelpunkt steht und die Infrastruktur nicht zur Hauptbeschäftigung wird. Markus Eisele, Developer Adoption Program Lead EMEA bei Red Hat, sieht deshalb in der Vereinfachung von Entwicklungsprozessen einen zentralen IT-Trend für 2021.

Der KI-Assistent als wichtigstes IT-Teammitglied

Künstliche Intelligenz (KI) ist allgegenwärtig und beeinflusst die Art zu leben, zu arbeiten und sich zu unterhalten. KI-Assistenten für Verbraucher wie Alexa und Siri haben die Technologie nach Hause gebracht und sie so bekannt gemacht. Doch das Potenzial von KI-Assistenten geht über die Bitte hinaus, ein Lied zu spielen oder den Wetterbericht zu überprüfen – die Einführung der Technologie in die Geschäftswelt bietet neue Möglichkeiten.

3 Schritte für mehr psychologische Sicherheit im Team

Manche Teams funktionieren richtig gut, andere nicht so sehr. Fehlt es an der Sicherheit oder dem Mut, jede noch so blöde Idee anzusprechen, geht aber schnell mal ein entscheidender Geistesblitz unter. Also lohnt es sich, darüber nachzudenken, wie man diese Problematik clever auflöst.

Warum ist mein agiles Team langsam? [Teil 2]

Agiles Arbeiten soll zu schnellen Ergebnissen führen; manchmal werden Teams durch die neue Methodik aber sogar langsamer. Das kann viele Ursachen haben, vier davon haben wir im ersten Teil bereits vorgestellt. Aber auch die Ausbildung der Mitarbeiter spielt eine Rolle, genau wie der Umgang mit Bugs oder die Unternehmenskultur!

Teamwork 2.0: Was bei der Zusammenarbeit in virtuellen Teams zu beachten ist

Entwicklerteams bestehen heute aus multinationalen Experten, die irgendwo auf der Welt sitzen. Das macht die Zusammenarbeit nicht immer einfach. Von unterschiedlichen Sprachen und Zeitzonen mal ganz abgesehen, fließt der Informationsaustausch nicht immer nach Plan. Denn an den Teamplayer von heute werden ganz neue Anforderungen gestellt als früher. Fachkompetenz und ein nettes kollegiales Miteinander reichen nicht mehr aus, um Entwicklungsprojekte erfolgreich abzuschließen. In der Zusammenarbeit mit virtuellen Teams kommt es vor allem auf emotionale Intelligenz, sensitive Hartnäckigkeit und hervorragende kommunikative Fähigkeiten an.

Gefühlsduselei in der Team-Kommunikation

Mit der Kommunikation in international agierenden Teams hat man es manchmal nicht leicht. Sowohl sprachliche Barrieren als auch die kulturelle Komponente können vieles in einem falschen Licht erscheinen

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -