#TensorFlow

Fast Forward: TensorFlow 0.8, Microsofts Project Madeira & Linux Data Science Virtual Machine

Heute im Fast Forward haben wir einige Updates und Neuerscheinungen für euch: So ist die Linux Data Science Virtual Machine ab sofort verfügbar, Zend Framework 1.12.18 steht zur Verfügung und TensorFlow ist in Version 0.8 erschienen. Außerdem soll es in Symfony 3.1 Netzwerk-Mocking und DNS-sensitive Tests geben, Microsoft stellt Project Madeira vor und die Visual-Studio-Team-Services- und TFS-Roadmap wurde aktualisiert. Zum Abschluss erklären wir euch noch, wie man E-Mails mit dem Gmail-JavaScript-API sendet.

Cloud Machine Learning: Google startet neue Machine-Learning-Plattform

Machine-Learning-Projeke gibt es viele: Einige kleinere Aufgaben lassen sich vielleicht am besten mit einer lokalen Lösung auf dem Desktop angehen, während Projekte im großen Maßstab sowohl die Skalierbarkeit als auch die Stabilität einer gehosteten Lösung verlangen. Google Cloud Machine Learning will die ganze Palette abdecken und dabei einen nahtlosen Übergang von der lokalen in die Cloud-Umgebung bieten.

TensorFlow: Bilderkennung mit Inception trainieren

Bereits im letzten Jahr hat Google sein Machine-Learning-System TensorFlow Open Source gestellt. Daraufhin erfolgte die Veröffentlichung von Code, der es Usern ermöglichte, Bilder anhand von TensorFlow-Modellen zu klassifizieren. Jetzt hat das Entwickler-Team Libraries und Code quelloffen gemacht, mit denen eigene Image Classifier trainiert werden können.

Fast Forward: Updates für Node.js und Expressive & Googles Bad-Ads-Bilanz

Heute im Fast Forward: Node v4.2.6 (LTS) ist erschienen, Expressive 1.0.0 RC7/RC8 wurden veröffentlicht und Google zieht eine Bilanz zu Bad Ads. Außerdem bietet Google einen Kurs für Deep Learning mit TensorFlow, wir präsentieren ein "React für Angular-Entwickler"-Tutorial und zeigen die Vorteile und Gefahren von @extend in Sass.

TYPO3 & Neos, Going Open Source, Visual Studio 2015 und jQuery – unser Jahresrückblick

Mit großen Schritten bewegen wir uns in Richtung Jahresende. Zeit zurückzublicken und das Jahr Revue passieren zu lassen. In einer Artikelserie greifen wir die wichtigsten Themen aus 2015 auf – welche Technologien, Ereignisse und Trends haben Entwickler in diesem Jahr besonders bewegt und interessiert? Heute geht es um die Entwicklung - und die Trennung - von TYPO3 und Neos, Visual Studio 2015 und die Arbeit der jQuery Foundation. Außerdem schauen wir uns an, welche Projekte seit diesem Jahr Open Source zur Verfügung stehen.

OpenAI: Künstliche Intelligenz für jedermann

OpenAI ist ein neuer Mitspieler auf dem Gebiet der Forschung an künstlichen Intelligenzen (KI). Für die Non-Profit-Einrichtung soll nicht der finanzielle Gewinn im Fokus stehen, sondern die Suche nach KI-Lösungen, von denen möglichst viele Menschen profitieren. Auch die Frage nach der Sicherheit künstlicher Intelligenzen ist ein zentrales Thema für OpenAI. Zu den Gründungsmitgliedern gehören unter anderem Ilya Sutskever und Elon Musk.

Google stellt Machine-Learning-System TensorFlow Open Source zur Verfügung

Schon seit mehreren Jahren arbeitet Google im Bereich Machine Learning und Deep Learning und hat bereits mit seiner internen Deep-Learning-Infrastruktur DistBelief unter anderem für die Verbesserungen der Spracherkennung in der Google-App und das Erstellen der Image-Search in Google Photos gesorgt. Während DistBelief aber vor allem auf neuronale Netzwerke abzielt, hat Google aber auch im Bereich Machine Learning ein Ass im Ärmel: das ML-System TensorFlow, das nun Open Source zur Verfügung steht.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -