#tv

NativeScript in Kombination mit Angular oder Vue.js

NativeScript ist eine kostenfreie und quelloffene Laufzeitumgebung zur Erstellung nativer Anwendungen mit bekannten Tools wie Angular, Vue.js, JavaScript/TypeScript, CSS und npm. NativeScript rendert echt-native Benutzeroberflächen, um Ihren Usern die beste Leistung und Nutzungserfahrung bieten zu können, die deren jeweilige Geräte bereitstellen. In dieser Session erfahren Sie was NativeScript ist, wie es funktioniert und wie Sie das Framework zum Erstellen von iOS- und Android-Anwendungen nutzen können.

Menschliche Software: Cognitive Services in Action

Software wird menschlicher: Spracherkennung, Gestensteuerung, Empfehlungen, Bots, Mixed Reality. Wir Entwickler müssen uns dabei von harten Fakten verabschieden und stattdessen mit Wahrscheinlichkeiten rechnen. Zu 77,13 Prozent hat der Benutzer das Wort „bestellen“ gesagt – reicht uns das?

Emotional intelligente Apps mit NativeScript und TensorFlow

Langweilige Apps waren gestern, heute geht es um empathische Apps, die auf den Nutzer eingehen. Mit NativeScript und TensorFlow lassen sich solche Apps entwickeln, wie Jen Looper in dieser Session von der International JavaScript Conference London 2018 zeigt.

Gegen den Stress: Wie geht man richtig mit dem Imposter Syndrome um?

Das Imposter Syndrome beschreibt das ewige Gefühl, nicht gut genug für den eigenen Job zu sein, ungeachtet der tatsächlichen Leistungen. Selbst die Besten sind davor nicht sicher, wie Chris Noring in dieser Session von der International JavaScript Conference London 2018 erklärt. Wie geht man damit aber um?

Computerviren? Lernen Sie den Feind besser kennen!

Wie verstecken sich Viren? Wie schleichen sie sich an den Checkpoints vorbei? Wie integrieren sie sich in unsere Systeme? Wie bekämpfen sie die Virenerkennung und -beseitigung? Ben Dechrai zeigt in seiner Session eine überraschende Vorgehensweise bei der Bekämpfung von Computerviren.

Eine Frage des Vertrauens: Container-Infrastrukturen und ihre Zuverlässigkeit

Das Vertrauen in eine Container-Infrastruktur mit Kubernetes oder OpenShift ist manchmal ein gewaltiges Problem für Entwickler. Kann man sich darauf verlassen, dass alle Container genau das machen, was sie sollen? Tim Mackey, Technical Evangelist bei Black Duck Software, erklärt in seiner Session, wie man die Zuverlässigkeit von Containern sicherstellen kann und welche Möglichkeiten es gibt, etwaige Unzuverlässigkeiten herauszufinden.

Wie funktioniert Machine Learning?

Machine Learning ist kompliziert und nur für Experten geeignet. Oder? Nein! Joel Lord zeigt in seiner Session von der International JavaScript Conference London 2018, dass der Einstieg in das maschinelle Lernen gar nicht so schwer ist.

MobX und der State Tree: Gute Gründe für den Baum

MobX bietet mit dem State Tree eine unkomplizierte Option für das Zustandsmanagement von Anwendungen an. Was dafür spricht MobX mal auszuprobieren, erklärt Max Gallo in dieser Session von der International JavaScript Conference London 2018.

JavaScript-Anwendungen: Serverseitiges Rendering mit PHP

Seit dem Durchbruch von Frontend-Bibliotheken wie React oder Vue.js hat es einen Vorteil, JavaScript-Anwendungen direkt vom Server aus zu rendern, anstatt darauf warten zu müssen, dass der Browser sie rendert. Das ist nicht nur für SEO von Vorteil, sondern bedeutet auch eine schnellere Präsentation der Inhalte beim Nutzer. Ignacio Martín zeigt in seiner Session wie das ganze in React- oder Vue.js-Anwendungen auf einem PHP-Server geht.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -