#TypeScript

TypeScript hat gute Chancen auf eine Verbreitung auch außerhalb des Microsoft-Kosmos

Mit TypeScript hat Microsoft eine neue Programmiersprache vorgestellt, die JavaScript erweitert und für komplexere Anwendungen aufrüstet. Was die Entwicklerproduktivität angeht, soll TypeScript nahezu an Hochsprachen wie C# heranreichen, hinter der mit Anders Hejlsberg übrigens derselbe Architekt steht. In der breiten Sphäre der Webentwickler wurde TypeScript mit großem Interesse aufgenommen – allerdings mischte sich unter die Begeisterung auch eine gehörige Portion Skepsis, ob TypeScript sich wirklich als allgemeine Websprache durchsetzen können wird. Diese und mehr Fragen haben wir dem .NET-Entwickler und JavaScript-Experten Thomas Bandt gestellt.

Microsoft TypeScript oder Google Dart?

Ganz schön dynamisch geht es her, im Bereich der dynamischen Sprachen für die Webentwicklung. Hat Microsoft gerade seine Variante einer "JavaScript-Verbesserungssprache" vorgelegt - unter dem Namen TypeScript

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -