#übersetzung

Webangebote lokalisieren: User Interfaces testen mit Googles LQS

Wer die Übersetzung einer Website in Auftrag gibt, kann in vielen Fällen nur darauf hoffen, ein gutes Ergebnis zurück zu bekommen. Während Englisch nämlich noch leicht überprüfbar ist, wird kaum ein Auftraggeber beispielsweise selbst Japanisch sprechen. Gerade bei User Interfaces ist es jedoch unverzichtbar, wirklich gute Übersetzungen zu verwenden. Ansonsten kann es dem Nutzer nämlich schwer fallen, die Seite zu bedienen. Um herauszufinden, wie gut eine Übersetzung ist, hat Google nun den Language Quality Survey entwickelt.

Webangebote lokalisieren: Sprachauswahl und Stolpersteine

In Zeiten der Globalisierung gehört es fast schon zum Standard, Webangebote in verschiedene Sprachen zu übersetzen, sprich: zu lokalisieren. In vielen Fällen reicht dabei das Englische aus, manchmal macht es aber auch Sinn, weitere Sprachen abzudecken. Immerhin lassen sich so noch mehr Nutzer erreichen. Eine Übersetzung bzw. Lokalisierung ist aber nichts, was mal eben so nebenbei gemacht werden kann. Die Sprachen dieser Welt sind nämlich in vielerlei Hinsicht grundverschieden.

Übersetzungen von Anwendungen verwalten

Schreiben eigener Analyzer Da die Datenquellen in ihrer Struktur vielfältig sein können, ist es möglich, eigene Analyzer zu verwirklichen. Sie werden gegen das Interface Msd_Import_Interface programmiert

Übersetzungen von Anwendungen verwalten

Export Wenn der Übersetzer den aktuellen Stand der Sprachpakete in seiner lokalen Installation testen möchte, kann er unter Export veranlassen, dass oTranCe sämtliche Dateien generiert und aktualisiert.

Übersetzungen von Anwendungen verwalten

Bearbeiten von Einträgen Klickt man auf den Menüeintrag ENTRIES gelangt man zur Übersicht aller Einträge (Abb. 2). Abb. 2: Liste der Einträge Neben dem zugehörigen Datei-Template und dem Key

Übersetzungen von Anwendungen verwalten

Die Zielsetzung Aus den zuvor genannten Punkten ergab sich für mich folgender Anforderungskatalog: Die technischen Hürden sollen für die Übersetzer so gering wie möglich sein. Ergebnisse sollen sich

Übersetzungen von Anwendungen verwalten

Sie haben eine multilinguale Applikation entwickelt und möchten diese nun in andere Sprachen übersetzen lassen? Dann stehen Sie vor der organisatorischen Frage, wie Sie den Übersetzern die Mitarbeit möglichst einfach gestalten und die zugelieferten Ergebnisse reibungslos in den Deploy-Prozess einbinden können. Dieser Artikel stellt ein neues Tool vor, das Ihnen dabei behilflich sein könnte.

Wie sagt man das auf Deutsch

Zum Start von Windows 8 hat sich Microsoft eine coole Aktion ausgedacht: Noch bis zum 22. Februar können kreative Softwareexperten im Microsoft Terminology Community Forum mitbestimmen, wie einzelne englische

VS 2010-Add-In für Übersetzung erschienen

Microsoft hat ein neues Visual Studio (VS) 2010 Add-In veröffentlicht, das Code, der in nicht-englischer-Sprache geschrieben ist, in eine andere Sprache (z.B. Englisch und Deutsch) übersetzen kann. Hierfür

Übersetzers Liebling

Übersetzungssysteme Marke "Eigenbau" bringen oftmals Probleme mit sich und machen den Übersetzern bei Änderungen am Text das Leben schwer. gettext verspricht Abhilfe indem es den Übersetzern einheitliche Hilfsmittel zur Verfügung stellt und sie so bequemer arbeiten lässt.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -