#ui

Fast Forward: Ergebnisse des 2016 Laravel Survey & Updates für Node.js

Heute im Fast Forward: Die Ergebnisse des 2016 Laravel Surveys liegen vor und schon wieder sind zwei neue Node.js-Versionen erschienen - allerdings ohne Änderungen an der JavaScript-Runtime-Plattform vorzunehmen. Außerdem gibt es noch einige praktische Hinweise zu verschiedenen Themen: User-Interface-Erstellung in Material Design, Tipps für das Erstellen kulturell angepasster Farbschemata im Webdesign, ein Tutorial für die Arbeit mit MediaSessionCompat in Android und neun Tipps für optimales SEO-Management.

XAML-Tipp: WPF: UI-Debugging-Erweiterungen

In der Kolumne „XAML Expertise“ präsentiert Gregor Biswanger Top-How-tos zum Thema XAML. Einsteiger und fortgeschrittene XAML-Experten sollen hier durch geballtes Wissen gesättigt werden. Heute gibt es folgende Expertise: WPF: UI-Debugging-Erweiterungen.

XAML-Tipp: UI-Debugging-Tools

In der Kolumne „XAML Expertise“ präsentiert Gregor Biswanger Top-How-tos zum Thema XAML. Einsteiger und fortgeschrittene XAML-Experten sollen hier durch geballtes Wissen gesättigt werden. Heute gibt es folgende Expertise: „XAML: UI-Debugging-Tools“.

Windows 10 Mobile: Neuer Build bringt verbessertes UI

Lange dürfte es nicht mehr dauern, bis Windows-Insider-Chefin Dona Sarkar erneut auf den Release-Knopf drückt und ein weiterer Build von Windows 10 Mobile an die Tester geht. Einen kleinen Vorgeschmack darauf, wie das neue Redstone-2-Release aussehen wird, gibt Szene-Insider „Core“ jetzt auf Twitter.

Visual Studio Code 1.5: Die Highlights im Überblick

Microsofts neuer Editor Visual Studio Code hat ein August-Update spendiert bekommen und steht ab sofort in der Version 1.5 zur Verfügung. Die spannendsten Neuerungen gibt es in den Bereichen User Interface (UI), Extension-Support und Debugging. Aber auch an den Extensibility-APIs hat das Entwicklerteam herumgeschraubt, die ebenfalls mit einigen Änderungen aufwarten.

Fast Forward: Windows 10 Mobile Anniversary für Provider-Geräte & Windows.UI.Composition

Das heutige Fast Forward starten wir mit Neuigkeiten zu Windows 10 Mobile Anniversary: Ab sofort steht die neue Windows-Version auch für Provider-Geräte bereit. Außerdem zeigen wir, wie sich die Gestaltung des User Interfaces mit Windows.UI.Composition verbessern lässt; zudem ist NGINX Plus Release 10 erschienen. Ebenso bringt die neue Beta von Drupal 8.2 eine neue "outside-in"-Experience als experimentelles neues Feature mit und die Opera VPN App gibt's nun auch für Android. Darüber hinaus feiern wir 25 Jahre World Wide Web und werfen einen Blick auf den heutigen Stand des Internets.

User Experience: White Space im Webdesign

Beim Kauf eines neuen Möbelstücks oder beim Umzug in eine größere Wohnung ist klar: der hinzugewonnene Platz muss genutzt werden. Im Webdesign ist diese Herangehensweise allerdings nicht von Erfolg gekrönt. Vielmehr führt die visuelle Gestaltung sämtlicher Flächen häufig dazu, dass sich die Nutzer aufgrund des überladenen Designs völlig überfordert fühlen und deswegen eine Webseite schnell wieder verlassen. Der richtige Einsatz von White Space hingegen kann die User Experience positiv beeinflussen.

Windows Bridge für iOS: UIKit trifft XAML

Die Windows Bridge für iOS (Project Islandwood) soll künftig einige Neuerungen spendiert bekommen, die die Bedienbarkeit des Tools vereinfachen sollen. Unter anderem soll es eine Anleitung für die Migration von UIKit-basierten UIs auf XAML geben. Außerdem ist die Einführung eines neuen Tools namens Xib2Xaml geplant.

10 Gründe, warum Conversational User Interfaces die Zukunft gehört

K.I.T.T. ist ein intelligentes System, das mit seinem Fahrer sprachlich interagiert und auf seine Wünsche und Bedürfnisse eingeht. David Hasselhoffs motorisierter Begleiter steht in Knight Rider prototypisch für eine aktuelle Entwicklung im Interfacedesign. Sogenannte Conversational User Interfaces (CUI) erfreuen sich immer größerer Beliebtheit in der Branche – und das nicht ohne Grund. Insgesamt gibt es sogar zehn gute Gründe, warum CUIs die Zukunft gehört.

Visual Studio 15: Neue Preview kommt im Sommer

Visual Studio 15 – die kommende Version der Microsoft IDE – ist in Arbeit und soll mit einem besonders leichtgewichtigen Installationsprozess aufwarten. Für den Sommer 2016 hat das Entwicklerteam eine zweite Preview angesetzt, die den Entwicklungsstand auf die nächste Stufe heben soll. Damit einhergehend sollen 17 verschiedene Stacks und Workloads bereitstehen, die es Entwicklern ermöglichen sollen, nur die Komponenten von Visual Studio zu installieren, die aktuell benötigt werden.

Chatbots im UI-Design: Trend oder Zukunftsmusik?

Zuerst gab es die Kommandozeile, dann kam das grafische Nutzerinterface und veränderte die Interaktion zwischen Mensch und Maschine grundlegend. Darauf folgte der Touchscreen, der die Welt der Eingabegeräte revolutionierte. Heute sprechen und chatten wir mit dem Smartphone und erwarten uns davon Unterstützung im Alltag. Noch gestaltet sich die Interaktion häufig recht holprig – in Zukunft könnte die Spracheingabe aber zum zentralen Bedienelement werden.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -