#user experience

6 Mobile-App-Design-Trends in 2016

Im Mobile App Design ist ein Wandel feststellbar. Nicht mehr das einzelne Gerät steht im Mittelpunkt, sondern das gesamte Ökosystem – was vom Device über den Kontext bis hin zur Person reicht – muss bei der Entwicklung mobiler Anwendungen im Auge behalten werden. Wie die sechs Mobile-App-Design-Trends für 2016 zeigen, wird das Schlagwort der Mobilität in Zukunft bei der Gestaltung von Applikationen den Ton angeben.

IT-Skills jenseits von Programmiersprachen

Man könnte fast glauben, dass die Tech-Branche das neue „was mit Medien“ geworden ist, wenn es um die Berufswünsche junger Menschen geht. So gut wie jeder möchte irgendwie mit dem Internet arbeiten, und das ist durchaus verständlich. Immerhin wächst die IT-Branche unaufhaltsam und bietet so beste Chancen auf eine erfolgreiche Karriere.

In 8 Schritten die Barrierefreiheit von Online-Content steigern

Menschen mit Sehschwäche sind auf adaptive Technologien wie Screen-Reader angewiesen, um effektiv mit Online-Content interagieren zu können. Damit solche Technologien die angebotenen Inhalte richtig auslesen können, müssen sie barrierefrei ausgegeben werden. Die Zugänglichkeit ist aber nicht allein die Aufgabe von Webentwicklern und Webdesignern, sondern richtet sich auch an die Verfasser von Webtexten.

Multi-Device-Design: Responsive oder Adaptive?

Die massenhafte Verbreitung mobiler Endgeräte hat dafür gesorgt, dass digitaler Content geräte- und plattformübergreifend richtig dargestellt werden muss. Als vitale Strategien haben sich in den vergangenen Jahren das Responsive und Adaptive Design etabliert. Allerdings bleibt bei beiden Ansätzen der Aspekt der Content-Experience auf technische Fragen begrenzt. Das will nun der Ansatz des Multi-Device-Design ändern.

Customer Experience: Die Rolle des User Interface im UX-Design

Bei der Planung und Entwicklung neuer Produkte steht immer häufiger ein Aspekt im Mittelpunkt: eine gute User Experience. Aber nicht nur das UX-Design nimmt mehr und mehr Einfluss auf die Gestaltung des User Interface. Auch die Customer Experience spielt eine immer wichtigere Rolle: 5 Thesen, warum das so ist.

Warum Content-Strategien die User Experience steigern

Es ist so gut wie unmöglich, eine gute User Experience auf schlechtem Content aufzubauen. UX-Enthusiasten zerbrechen sich regelmäßig darüber den Kopf, wie sie die Inhalte einer Webseite auf die Bedürfnisse und Wünsche der Nutzer anpassen können, ohne dabei gleichzeitig die Unternehmensziele aus dem Blick zu verlieren. In den letzten Jahren avancierten Content-Strategien mehr und mehr zur Lösung des Problems.

Windows 10 Mobile, Docker-Einstieg & neues Suchergebnis-Layout – unsere Top-Themen der Woche

Jeden Montag blicken wir auf die spannendsten und interessantesten Themen der vergangenen Woche zurück. Wie bereits gewohnt, führte auch in den letzten sieben Tagen kein Weg an Windows 10 Mobile vorbei, dessen Release kurz bevorstehen könnte – allerdings ohne neue Firmware für Lumia-Geräte. Außerdem zählten der Einstieg in Docker und das neue Layout der Google-Suchergebnisse zu unseren Wochenhighlights.

Die Rolle von UI-Patterns im UX-Design

Um Designentscheidungen treffen zu können, müssen UX-Designer die Bedürfnisse und die Wünsche der Nutzer kennen. Eine immer wichtigere Rolle spielt hierbei die visuelle Wahrnehmung der Menschen. Aber auf welche mentalen Modelle greifen die Anwender zurück, wenn sie durch das Netz navigieren?

Navigation-Design: Die User Experience mithilfe von 3 Designprinzipien steigern

Die Wahrnehmung visueller Elemente wird stark durch die subjektiven Empfindungen der User gefärbt. Die daraus resultierenden Beschränkungen zu kennen, ist hilfreich, um die Interaktionen der Nutzer im Navigation-Design richtig einzuschätzen. Durch drei Designprinzipien können die negativen Effekte begrenzt und im Gegenzug die User Experience gesteigert werden.

Wartezeit als UX-Faktor – 4 Tipps gegen User-Frust

Kein Mensch wartet gerne – das gilt insbesondere im Internet. Gehörte das Warten in den 90ern noch zum guten Ton, ist spätestens seit der Einführung mobiler Endgeräte ein Ende der Leidenszeit absehbar. Denn die Performance spielt in Fragen einer guten User Experience eine immer entscheidendere Rolle – aber ist sie das Maß aller Dinge?

Fast Forward: Go 1.6, Update für PhpStorm 11 EAP & neue Outlook.com-Version

Heute im Fast Forward geht es mal wieder recht Update-lastig zu: So sind Go 1.6, PhpStorm 11 EAP Build 144.4199 und eine neue Version von Outlook.com erschienen. Außerdem akzeptiert das W3C den Authentifizierungsmechanismus FIDO 2.0 und auch für SharePoint Online und OneDrive for Business gab es Updates. Zum Schluss haben wir noch drei Grundsätze einer guten Web-Performance-Optimierung für euch.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -