#verschlüsselung

Leisten Softwarehersteller Beihilfe zum Terrorismus?

Nur kurz nach den Terror-Attentaten von Paris wurden Forderungen nach mehr Überwachung laut. Der Ton gegenüber Tech-Unternehmen hat sich verschärft. Jetzt geraten Verschlüsselungstechnologien ins Visier der Kritiker. Sie sollen die unentdeckte Planung von terroristischen Anschlägen erst möglich gemacht haben. Wir beleuchten diese komplizierte Situation und befassen uns mit dem Themen staatlicher Kontrolle, demokratischen Grundwerten und der Verantwortung von Softwareherstellern.

IT-Sicherheitsgesetz: Das müssen Webseitenbetreiber wissen

Das IT-Sicherheitsgesetz bringt nicht nur Neuerungen für Anbieter von kritischen Infrastrukturen! Allgemein bekannt ist, dass das Gesetz Meldepflichten für Betreiber kritischer Infrastrukturen – wie Energieversorger oder Einrichtungen des Gesundheitswesens – vorsieht und diese verpflichtet, ein Mindestniveau an IT-Sicherheit einzuhalten. Weniger bekannt ist jedoch, dass das IT-Sicherheitsgesetz auch Regelungen für „normale“ Webseitenbetreiber enthält.

Verschlüsselung im NSA-Zeitalter

Die NSA kann manche Verschlüsselungen brechen und nimmt Einfluss auf die Entwicklung von Kryptografiestandards. Wem, oder besser: welchen Verfahren ist noch zu...

U-Prove CTP veröffentlicht

Microsoft hat eine Community Technology Preview (CTP) seiner Verschlüsselungstechnologie U-Prove veröffentlicht und zugleich seinen patentierten Verschlüsselungsalgorithmus unter der Open Specification

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -