#VisualStudio

Team Foundation Server: So druckt man Work Items

Entwicklungsteams, die den Team Foundation Server einsetzen und mit Scrum- oder Kanban-Boards arbeiten, stehen häufig vor der Frage, ob sie nur digital, nur analog (auf Papier) oder auf beiden Arten arbeiten wollen. Die Entscheidung wird oft durch die Tatsache beeinflusst, dass der Team Foundation Server keine Möglichkeit bietet, Work Items (Stories, Bugs, Tasks ...) so zu drucken, dass sie an einem physischen Scrum-Board verwendet werden können. Doch das Drucken von Work Items in einer verwertbaren Form ist möglich und es gibt diverse Arten, dies zu erreichen.

Visual Studio Code jetzt mit ECMAScript 6-Support

Die finale Version von ECMAScript 2015, besser bekannt ECMAscript 6 (ES6), ist bereits seit gut einem Monat verfügbar. Einen vollen TypeScript-1.5-Support bringt der standardisierte Sprachkern von JavaScript bereits mit. Jetzt wird ES6 auch von Visual Studio Code unterstützt. Welche Verbesserungen damit einhergehen, lesen Sie hier.

Faktencheck: Visual Studio 2015

Das Release von Visual Studio 2015 steht kurz vor der Tür und Entwickler dürfen sich auf zahlreiche neue Tools und Features freuen, die den Entwickleralltag deutlich erleichtern werden. Welche Neuheiten anstehen, und was es mit dem neuen Lizenzmodell auf sich hat, lesen Sie hier.

Video: Neues Code-Fixing-Feature in Visual Studio 2015

Microsofts Technical Evangelist Robert Green hat ein weiteres Video aus seiner Reihe Visual Studio Toolbox veröffentlicht. Hier stellt er in regelmäßigen Abständen nützliche Werkzeuge vor, die Entwicklern bei der Arbeit mit Microsofts Entwicklungsumgebung helfen können.

Neue Docker-Extension für Visual Studio Code im Anmarsch

Offenbar plant Microsoft, Visual Studio Code mit einer neuen Extension auszubauen. Sie soll es Entwicklern ermöglichen, Docker-Compose-Files zu editieren. Erstmals vorgestellt hat Microsoft die Erweiterung während einer Visual-Studio-Keynote auf der DockerCon 2015. Wann genau die Extension erscheint, hat Microsoft noch nicht bekanntgegeben. Allerdings dürfte es schon beim nächsten Update von Visual Studio Code soweit sein.

Visual Studio Online: Neue Features und Team-Settings-API-Preview eingeführt

Microsoft hat am 3. Juni ein Update für seinen Cloud-Dienst Visual Studio Online ausgespielt. Zu den Neuerungen gehört die Möglichkeit, sogenannte Swim Lanes zu Kanban Boards hinzuzufügen. Darüber hinaus ist das Team-Settings-API ab sofort als Public Preview verfügbar, die Funktion #mention wurde eingeführt und in der kommenden Version der Build-Engine stehen automatisierte Test zur Verfügung.

Video: Node.js Tools für Visual Studio

Seit kurzem stehen die Node.js Tools 1.0 (NTVS) für Visual Studio 2012 und 2013 zum Download bereit. Dabei handelt es sich um eine kostenlose Open-Source-Extension, die Visual Studio in eine Node.js IDE verwandelt. NTVS unterstützt sowohl die Visual Studio Community 2013- als auch die Express for Web-Editionen sowie Visual Studio Professional (und höher).

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -