#w10special

Windows 10 Troubleshooting

Die Resonanz auf Microsofts neustes und wohl auch letztes Betriebsystem Windows 10 fiel überwiegend positiv aus. Auch wenn manche bösen Zungen behaupten, dass nahezu alles als große Verbesserung gegenüber der Vorgängerversion Windows 8 gelten müsse, hat Windows 10 mehrheitlich überzeugt. Insbesondere die Rückkehr des alten Startmenüs als auch neue Features wie die Sprachsteuerungssoftware „Cortana“ oder der Edge-Browser haben viele User positiv überrascht.

Windows 10 – mehr als nur ein neues Betriebssystem! [Kommentar]

Nun ist es endlich da - Windows 10, das möglicherweise letzte Betriebssystem aus dem Hause Microsoft. Eigentlich muss man sagen, dass Windows 10 für den PC da ist. Denn noch fehlen die Versionen fürs Telefon und kleine Tablets, die Xbox, IoT-Geräte und auch die HoloLens und das ist entscheidend für das Gesamtbild.

Windows 10: Probleme bei Privacy und User-Choice?

Windows 10 ist da, und zahlreiche Nutzer dürften das Betriebssystem sicher schon auf ihren Rechnern installiert haben und die neuen Funktionen fleißig ausprobieren. Neben all den positiven Highlights erntet das neue Microsoft-OS jedoch auch schon erste Kritik, und die betrifft vor allem die neuen Datenschutzbestimmungen sowie vermeintliche Einschränkungen der Nutzerfreiheit.

Über Bord mit dem .NET Framework!

Keine Angst: Natürlich lassen sich Windows 10 Apps immer noch mit Visual Basic und C# entwickeln. Aber das Framework, so wie wir es bislang kennen, verwenden diese Universal Windows Apps nicht mehr – stattdessen gibt’s .NET Core und jede Menge Neues in Sachen NuGet-Paketverwaltung. Das war selbst im 2015er RC noch anders, weswegen sich Windows 10 (UWA) Projekte im RTM auch nicht mehr öffnen lassen.

Windows 10: Neue Möglichkeiten mit Cross-Platform und Universal Apps

Mit Windows 10 kommt eine einheitliche Plattform für unterschiedliche Formfaktoren. Statt Desktop- oder Windows-Store-Apps können Entwickler nun Universal Apps für alle Geräte schreiben – so jedenfalls das Versprechen von Microsoft. Was das für die Entwickler in der Praxis bedeutet haben wir zum Windows-10-Start unseren UI-Experten Gregor Biswanger gefragt.

Windows 10: Alles, was Nutzer wissen müssen

Der große Tag ist gekommen: Seit heute ( 29. Juli 2015) ist die heißersehnte Desktop-Version von Windows 10 nun endlich allgemein verfügbar. Damit einher gehen zahlreiche Fragen von Nutzern, die wir in diesem Beitrag beantworten wollen.

Windows 10 Paketmanager: Ein Hauch von Linux

Eines der interessanten neuen Features von Windows 10 ist der neue, Powershell-basierte Paketmanager. Damit lassen sich wie unter Linux Programme, wie beispielsweise Firefox, über die Kommandozeile aufspüren, installieren, aktualisieren und deinstallieren. Was sich für Linux-Nutzer seit langem bewährt hat, erfreut mit Windows 10 nun auch die Windows-Nutzer.

Windows-10-Continuum: Phone oder PC?

Wenn Windows 10 am 29. Juli offiziell erscheinen wird, wird es einige spannende Neuerungen mit sich bringen. Am offensichtlichsten ist vermutlich die Rückkehr des Startknopfes, aber auch andere Neuerungen wie der neue Browser Microsoft Edge, die persönliche Assistentin Cortana oder die einfache Möglichkeit, bestehende Android oder iOS Apps zu Windows zu portieren, wurden in den letzten Wochen heiß diskutiert. Eine Funktion, die Windows von anderen Plattformen jedoch wirklich abheben wird, versank ein wenig im Rummel um Windows 10.

Windows 10: Hey, Cortana!

Cortana ist keine Unbekannte: Windows Phone-Benutzer kennen die persönliche Assistentin schon länger, anfangs nur englischsprachig, seit einiger Zeit auch der deutschen Sprache mächtig. Zuvor waren schon Apple mit Siri und Google mit Google Now in aller Munde – alle mit dem Ziel, dem Benutzer Rede und Antwort zu stehen und möglichst intelligente Unterstützung im Alltag zu bieten. Mit Windows 10 hat Cortana zukünftig auch einen Nebenwohnsitz am Desktop und in der Xbox angemeldet. Im Folgenden stelle ich Ihnen die neue Mitbewohnerin kurz vor.

Windows 10 und die Sicherheit

Wie Windows 10 am Ende aussehen und welche neuen Funktionen die finale Version tatsächlich aufweisen wird, werden wir erst sehen, wenn sie vorgestellt wird. Aber das, was bisher zur Sicherheit bekannt ist, ist recht vielversprechend. Einen Dämpfer gibt es allerdings doch.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -