#webapplikation

Hardwarezugriff am Raspberry Pi: Node.js versus PHP

Der Tessel brachte Entwickler erstmals auf den Gedanken, dass man nicht echtzeitkritische Embedded-Systeme auch mit Programmiersprachen abseits von C entwickeln kann. Die hauseigene JavaScript Runtime und die Hardware haben in der Praxis allerdings keine wirkliche Massenmarktpenetration erreicht: Der Standardprozessrechner bleibt der Raspberry Pi. Der Artikel nutzt einen Raspberry Pi 3 B, um Möglichkeiten zum Zugriff auf reale Hardware zu evaluieren. Schon aus Platzgründen ist es völlig unmöglich, die Thematik komplett zu erschlagen – es geht uns vielmehr darum, einen Überblick über die Möglichkeiten zu schaffen.

Serverlose Webapplikationen mit AWS

Serverless Computing ist eine aktuelle Entwicklung im Cloud-Computing, bei der die meisten Anbieter mittlerweile auch Function as a Service im Programm haben. Geboten werden skalierbare Webapplikationen, bei denen man sich nicht um Ressourcen kümmern muss. Dieser Artikel ist eine Einführung in AWS Lambda von Amazon Web Services. Das händische Deployment von Lambdafunktionen ist anspruchsvoll, aber Frameworks wie Chalice für Python-Entwickler nehmen dem Anwender die meisten Handgriffe ab.

Serverlose Webapplikationen mit AWS

Serverless Computing ist eine aktuelle Entwicklung im Cloud-Computing, bei der die meisten Anbieter mittlerweile auch Function as a Service im Programm haben....

Node.js on Google App Engine erreicht Beta-Phase

Die JavaScript-Runtime-Plattform Node.js erlaubt Entwicklern das einfache Erstellen von Web-Applikationen und Mobile-Backends mit JavaScript. Mit Google App Engine können Entwickler Services auf Basis von Googles Infrastruktur erstellen, deployen und verwalten. Kein Wunder also, dass eine Kombination aus beidem viele Vorteile mit sich bringt.

GWT Best Practices II

Im zweiten Teil der shortcut-Serie zu GWT Best Practices geht es zunächst um die Verwendung des GWT zur Implementierung von RWD, das...

GWT Best Practices I

Für die Kommunikation zwischen Server und Client verwendet Google Web Toolkit (GWT) asynchrone Requests, um diese geht es im ersten Kapitel des...

Duett der Sprachen

Moderne Webapplikationen stellen hohe Ansprüche an den Entwickler: Neben der serverseitigen Programmierung werden auf dem Client inzwischen nicht nur rudimentäre Funktionen erwartet, sondern es sind gleich ganze Programmteile zu realisieren. Die Herausforderung liegt in den völlig verschiedenen Umgebungen, Browser und Server, die optimal kooperieren müssen. Dieser Artikel zeigt, welche Komponenten einer Webapplikation jeweils auf Server und Client verteilt sind und was dabei zu beachten ist.

Duett der Sprachen (Teil 2)

Listing 3 zeigt die passende View, in der die statischen Elemente vorbereitet werden. Der Skriptteil wurde nicht vollständig generiert. Es verbleibt ein sehr einfacher Rahmen. Das hat den Vorteil, dass

Duett der Sprachen (Teil 3)

Hier können zu Zahlen passende Wörter angegeben werden, um die Ausgabe grammatikalisch korrekt darzustellen. Der Aufruf sieht dann folgendermaßen aus: @Html.Pluralize(Model.Count(),"copy"), "copies"),

Windows Azure Kostenkalkulator verfügbar

Sie überlegen, ob Microsofts Cloud-Plattform Windows Azure eine mögliche IT-Lösung für Ihr Unternehmen sein könnte? Die Kostenmodelle für Cloud Services sind momentan unübersichtlich und erschweren

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -