#webdesin

Webdesigntrends 2012: Die Zeiten ändern sich, das Web auch

Vieles hat sich verändert, seitdem Tim Bernes Lee vor über über 20 Jahren HTML erfunden und das World Wide Web begründet hat. Mit dem Internet setzte sich ein Lernprozess in Sachen Webdesign in Gang: Während Anfang der 1990er Jahre noch Text-Browser ohne grafische Benutzeroberfläche Mode waren, zettelte Microsoft 1995 einen Browserkrieg an. Es galt, den bis dahin vorherrschenden Netscape Navigator vom Markt zu verdrängen, der Internet Explorer war die Geheimwaffe: Es war der Anfang der heutigen Browservielfalt. Schon damals mussten Entwickler und Designer anfangen, sich Konzepte zu überlegen, die auf verschiedenen Formfaktoren bestmöglich funktionierten. Heute setzt sich dieser Trend gerade in puncto Mobile Web fort: Websites müssen heute responsive sein und sich an viele verschiedene Geräte anpassen können, auf dem iPhone ebenso gut wirken, wie auf dem iPad.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -