#windows live

Windows Live Messenger wird schon bald sterben

Lange schon rechnet die IT-Gemeinde mit dem Ende des Windows Live Messengers. So kommt es für viele nicht überraschend, dass Microsoft in dieser Woche sein Ende bekannt geben soll. Andrew Grush von Windows

Windows Live stirbt aus

Die Umbenennung von Windows-Live-Diensten hält an. Die neueste Änderung: In Zukunft wird das Windows Live Team als Windows Services Team bekannt sein. Ebenfalls wird die Windos Live Division schlicht

Microsoft Makeover Auch SkyDrive wurde überarbeitet

In letzter Zeit haben einige Microsoft-Produkte ein Makeover verpasst bekommen. Der E-Mail-Dienst Outlook.com kommt schon im neuen Design, neue Versionen für Windows, den Internet Explorer und Windows

Windows Live ist tot

Windows 8 hat Windows Live getötet. Die Master ID, mit der man bisher Informationen über verschiedene Software Services und Windows Phone hinweg synchronisieren konnte, fällt im neuen Betriebssystem

Implicit DataTemplates PropertyChanged-Event typsicher aufrufen und Windows-Live-Anwender authentifizieren

Die Silverlight-Kolumne "Silverlight Expertise" des dot.NET Magazins präsentiert monatlich leckere Top-How-tos zum Thema Silverlight von Gregor Biswanger (www.dotnet-blog.net), sodass Einsteiger und Silverlight-Experten durch geballtes Wissen gesättigt werden. Neu dazu kommt jeweils ein How-to zur Windows-Phone-7-Entwicklung. Heute stehen auf der Menükarte "Implicit DataTemplates", "PropertyChanged-Event typsicher aufrufen" und "Mit Windows Live den Anwender authentifizieren". Viel Spaß und einen guten Appetit!

Bessere Integration von Windows Live in mobile Apps

Mobile Entwickler, die Apps für iOS, Android und Windows Phone 7 bauen, können nun Daten von Windows Live in ihre Anwendungen integrieren. Ein vor kurzem veröffentlichtes Update der Microsoft-Enwicklungsplattform

Windows 8 Account-Roaming soll möglich sein

Der Blog isstartedsomething.com berichtet, dass ein Roaming-Feature von Windows-Live-Accounts für Windows 8 wahrscheinlich kommen soll. Das Feature soll dem Windows-User erlauben, seine Einstellungen

Windows Live setzt auf WordPress

WordPress wird künftig zum Standard-Blogging-Tool der Windows Live Spaces-Plattform und kann von nun an auch mit dem MSN-Messenger verknüpft werden. Die etwa 30 Millionen User des Dienstes haben jetzt

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -