Christian Weyer im Interview auf der Basta! Spring 2018

Das Web im Zentrum: „PWAs sind der konsequente nächste Schritt in der App-Entwicklung“
Keine Kommentare

Christian Weyer im Interview mit Mirko Schrempp über die Evolution der Anwendungsentwicklung und was nun passiert, da die Zukunft dank Progressive Web Apps in in greifbare Nähe gerückt ist.

Schon seit Jahren verändern sich die Erwartungen an typische Businessanwendungen: Der einfache Windows-Client, entwickelt mit WPF oder vielleicht schon UWP, reicht in vielen Fällen nicht mehr aus. Nicht nur mobil sollen die Anwendungen sein, auch auf anderen Plattformen sollen sie laufen können.

Für klassische .NET-Entwickler stellt das kaum ein Problem, höchstens eine Herausforderung dar. Heutzutage bieten sich ihnen viele verschiedene Wege, wie sie in ihrer gewohnten Umgebung mithilfe ihrer Erfahrung mit Microsoft-Werkzeugen und -Sprachen von nativen bis zu Cross-Plattform-fähigen Anwendungen quasi alles entwickeln können.

Auch für Businessanwendungen gibt es kaum Grenzen

Auch geschäftlichen Anwendern können solche Komforts  wie der gesicherte Zugriff auf Firmendaten von Desktops, Laptops, iOS- und Android-Geräten und aus dem Browser heraus ermöglicht werden. Über Services – lokal oder über die Cloud – können diese Daten sicher und hochverfügbar bereitgestellt werden. Gerade in diesem Bereich hat sich viel getan, sodass wir uns aktuell mit Progressive Web Apps (PWAs) konfrontiert sehen. Egal ob für Mobile oder Desktop, diese Anwendungen sind gespickt mit nativen Features.

Sie sind sozusagen der letzte konsequente Schritt, der noch gefehlt hat, um vom Backend mit .NET bis zum Frontend im Browser Cross-Plattform endlich „richtig“ zu verwirklichen. Andere neue Entwicklungen wie WebAssembly und Blazor zur Ausführung von .NET-Anwendungen im Browser verstärken den Trend in eine Zukunft, die vielleicht sogar Serverless und „Appstoreless“ sein wird.

Der Speaker: Christian Weyer

Christian Weyer ist Gründer und Vorstand der Thinktecture AG sowie Google GDE (Developer Expert) und Microsoft MVP (Most Valuable Professional). Er spricht seit knapp zwei Dekaden auf unterschiedlichsten Softwarekonferenzen und -events weltweit – mit Leidenschaft und Engagement.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -