Das Stellenportal für Software-Entwickler

Entwickler/-in (m/w/d) von Programmen und Standards für statistische Auswertung im Dezernat 13 IT für Statistik

Hannover

Das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) führt eine Vielzahl von amtlichen Statistiken des Bundes und der Europäischen Union durch und bereitet sie auf.

Die Ergebnisse der statistischen Erhebungen sind eine wichtige Planungs- und Entscheidungsgrundlage für staatliche und private Stellen in den gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und sonstigen Bereichen. Sie sind damit zugleich eine der wichtigsten Bemessungsgrundlagen für finanzielle Leistungen.

Unterstützen Sie uns als

Entwickler/-in (m/w/d) von Programmen und Standards für statistische Auswertung im Dezernat 13 „IT für Statistik“.

Das LSN hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Arbeitsplatz als Entwickler/in (m/w/d) im Dezernat 13 „IT für Statistik“ dauerhaft zu besetzen.

Der Arbeitsplatz ist der Entgeltgruppe 11 Teil II der Anlage A zum TV-L zugeordnet (bei Vorliegen der Voraussetzungen).

Das Dezernat 13 bündelt alle Dienstleistungen für die IT-seitige Unterstützung der amtlichen Statistik. Diese Dienstleistungen umfassen neben der Prozessverantwortung für spezielle Werkzeuge der amtlichen Statistik etwa zum elektronischen Dateneinzug insbesondere die Neuprogrammierung und Pflege von Fachanwendungen (IT-Verfahren) auf Client/Server-Basis und den Betrieb (auch von Standardwerkzeugen) zur Aufbereitung und Auswertung der Statistikdaten durch das fachstatistische Personal des LSN und der anderen Statistischen Ämter des Bundes und der Länder, sowie alle Aufgaben der IT-Systemtechnik und der IT-Koordination. Ferner verantwortet das Dezernat 13 neben einigen anderen IT-Verfahren der Landesverwaltung insbesondere das niedersächsische Wahlsystem sowie damit zusammenhängende IT-Dienstleistungen für die Landeswahlleitung.

Was sind Ihre Aufgaben?

Sie konzipieren und programmieren mit marktüblicher Analyse-/Statistiksoftware Auswertungsmuster für die Fachstatistikbereiche und schaffen Auswertungsstandards.

Auf dem Arbeitsplatz nehmen Sie im Einzelnen folgende Aufgaben wahr:

  • Erstellung und Pflege von Programmen für die (standardisierte oder fachbezogene) Auswertung statistischer Einzeldaten aus Dateien und relationalen Datenbanken unter Verwendung der kommerziellen Analysesoftware SAS, bedarfsweise auch der Statistiksoftware R, ggf. in Verbindung mit der Skriptsprache Python,
  • Konzeption von (standardisierten) Auswertungsprozessen für die Fachstatistikbereiche,
  • Bedarfsweise Vorbereitung und Durchführung von Schulungen in der verwendeten Software und/oder in Auswertungsprozessen für die Fachstatistikbereiche sowie
  • Mitwirkung an Abstimmungsprozessen in Bund/Länder-Gremien der statistischen Ämter zum Themenkomplex Auswertungsprozesse/Auswertungssysteme und Vertretung niedersächsischer Interessen.

Worauf kommt es uns an?

Sie verfügen über einen einschlägigen Hochschul- oder Fachhochschulabschluss (Bachelor- bzw. entsprechender Hochschulabschluss, in den Studiengängen wie Informatik, Wirtschaftsinformatik, Verwaltungsinformatik oder andere IT-nahe Disziplinen).
Nachrangig können Sie sich auch mit einer Ausbildung oder beruflichen Weiterbildung im IT-Bereich, die den Fähigkeiten und Erfahrungen einer Informatikerin/eines Informatikers entsprechen, bewerben.

Die Tätigkeit auf dem Arbeitsplatz setzt nachweisbare praktische Programmiererfahrungen (erworben bevorzugt im Studium und/oder bisherigen Berufsleben) in genannten oder vergleichbaren Skriptsprachen bzw. prozeduralen Programmiersprachen voraus.

Von Vorteil für die Aufgabenwahrnehmung sind Kenntnisse:

  • der Software SAS und/oder R (oder vergleichbarer Statistiksoftware wie SPSS),
  • relationaler Datenbanken/DBMS (wie MySQL) im Kontext Datenmanagement,
  • der Programmiersprache Python im Kontext Datenprocessing,
  • der deskriptiven Statistik.

Zusätzlich wird von der/dem Arbeitsplatzinhaber/in die Befähigung und Bereitschaft zur raschen Erarbeitung fehlender Kenntnisse und Einarbeitung in die verwendete Statistiksoftware erwartet.

Sie können gut organisieren (auch sich selbst) und sind in der Lage und willens, selbständig zu arbeiten, Entscheidungen zu treffen und ihre zügige Umsetzung zu gewährleisten. Sie können sich in neue IT-Techniken schnell und selbständig einarbeiten.

Team- und Kontaktfähigkeit sowie Verantwortungsbewusstsein und Eigeninitiative setzen wir voraus.

Was bieten wir Ihnen?

Für die erfolgreiche Wahrnehmung der Ihnen anvertrauten Aufgaben werden Sie durch entsprechende Schulungsangebote (Fortbildungskurse) gefördert. Die erforderliche Einarbeitungszeit wird Ihnen gern gewährt.

Das LSN strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher werden Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt.

Bewerberinnen und Bewerber mit einer Schwerbehinderung und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir Sie, uns bereits in Ihrem Bewerbungsschreiben einen Hinweis auf Ihre Schwerbehinderung / Gleichstellung zu geben.

Das LSN unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeitmodelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten.
Die Wahrnehmung des Arbeitsplatzes in Teilzeit ist grundsätzlich möglich, der Arbeitsplatz muss jedoch zu 100 % abgedeckt werden, so dass bei entsprechend verfügbarem Personal ein Jobsharing mit jeweils 50 % in Betracht käme. Die flexible Ausrichtung an den dienstlichen Belangen wird erwartet.

Fachbezogene Auskünfte erteilt Ihnen gern Herr Bessey, Tel. 0511/9898-7440. Für allgemeine Auskünfte steht Ihnen gern Herr Kruse, Tel. 0511/9898-3874 gern zur Verfügung.

Bewerben können Sie sich ausschließlich per E-Mail. Ihre aussagekräftige Bewerbung (bei Bewerberinnen und Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst mit Einverständnis zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte) mit Anschreiben, Lebenslauf, und Nachweisen (Schulabschlusszeugnis, Ausbildungsabschluss, Studienabschluss, Urkunden, Arbeitszeugnisse, Fortbildungsnachweise, etc.) senden Sie bis zum 10.11.2020 im PDF-Format an:

Personal@statistik.niedersachsen.de

Bewerbungen auf anderem Wege werden im Rahmen des weiterem Stellenbesetzungsverfahrens nicht berücksichtigt.

Geben Sie in Ihrem Bewerbungsschreiben unbedingt die Kennziffer 03041/13.040 an.


Die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sieht vor, dass die oder der Verantwortliche Sie als betroffene Person über die Modalitäten, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen in diesem Zusammenhang zustehen, informiert. Die Informationen für Sie als Bewerberin bzw. Bewerber finden Sie als PDF-Dokument auf unserer Internetseite unter: https://www.statistik.niedersachsen.de/aktuelles/stellenausschreibungen/.

Überblick

Diese Anzeige befindet sich schon auf Ihrer Merkliste.

Sie möchten sich diese Stellenausschreibung per E-Mail senden?

KUNDENSERVICE

bei Fragen zum entwickler.jobs
Telefon: +49 (0)30 / 214 80 66 12
E-Mail: jobs@entwickler.de

Jobs nach IT-Skills suchen

SQL

SQL, Hibernate, iBATIS, MySQL, Oracle, DB2, ERM, PostgreSQL

JAVA

JRE, JVM, J2EE, JSR, Android

Web Dev

HTML, CSS, SCSS, JavaScipt, JQuery, Angular, Typescript, Drupal, Wordpress, Symfony, PHP, Node.js, Magento, Typo3, Bootstrap

JavaScript

JScript, JQuery, Angular, Node.js, MongoDB

C++

LLVM Clang, GCC, OOP

C#

Baltie, ReShaper, MonoDevelop, CS-Script, OmniSharp

iOS/Android

HFSX, Springboard, Gradle, RESTful API, Angular, Ionic, Play Store, App Store

Perl

CGI, Apache, Mason, Catalyst, Jifty, Mojolicious, Dancer, Debconf, Regex

Python

Django, Pylons, SQLAlchemy, TurboGears, web2py, Flask, Zope, Jython, PyPy

PHP

Zend Framework, LAMP, Symfony, CakePHP, TYPO3, Joomla, Drupal, WordPress, Magento, PrestaShop, RESTful Services, OOP, PHP Unit, GIT, Jenkins, Doctrine

ASP.NET

AJAX, SOAP, WSDL, XSD, MVC-Framework

Ruby

ContextR, irb, REPL, RDoc, RubyGems, Ruby on Rails, Sinatra, Redmine
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -