Aktuell

Einführung in Rust: Die Programmiersprache vorgestellt

Willkommen zu dieser Einführung in die Programmierung mit Rust! Das Sprichwort „Wer rastet, der rostet“ drängt sich hier auf. Denn allzu bequem sollte man es sich in unserer Branche wirklich nicht machen. Es empfiehlt sich daher, regelmäßig die eigene Komfortzone zu verlassen und Neues zu ... mehr

Intelligent mappen: SQL nutzen, um Datenformate zu entkoppeln

Entwickler lieben es, Dinge zu entkoppeln – aus gutem Grund. Zu eng gekoppelte Datenmodelle anzupassen, kann aufwendig und teuer werden. Man möchte schließlich vermeiden, dass ein neues Feld in der Datenbank zwingend dazu führt, dass Code für das Frontend angepasst werden muss. In diesem Artikel ... mehr

Barrierefreies Internet: Web Accessibility für visuelle Inhalte

Wir leben und arbeiten in einer zunehmend visuellen Welt, die sich auf Bilder, Fotos und Videos verlässt, um komplexe Informationen zu kommunizieren. Vom einfachen Emoticon bis hin zum 4K-Ultra-HD-Video nutzen Unternehmen visuelle Inhalte, um Informationen zu teilen, Communitys und Beziehungen aufzubauen, Kunden zu überzeugen und ... mehr

Exklusiv im entwickler.kiosk

Intelligent mappen: SQL nutzen, um Datenformate zu entkoppeln

Entwickler lieben es, Dinge zu entkoppeln – aus gutem Grund. Zu eng gekoppelte Datenmodelle anzupassen, kann aufwendig und teuer werden. Man möchte schließlich vermeiden, dass ein neues Feld in der Datenbank zwingend dazu führt, dass Code für das Frontend angepasst werden muss. In diesem Artikel ... mehr

Ressort PHP

Diversität in der IT
Interview-Reihe

Requirements for Architects

Ein agiler Fortsetzungsroman

Ressort Windows Developer

Ressort JavaScript

Microfrontends im Monorepo: Synergie oder Widerspruch in sich?

Microfrontends, die für gewöhnlich in einem jeweils eigenen Repository platziert werden, können gemeinsam in einem Monorepo ein Zuhause finden. Monorepos vereinfachen Aufgaben, die rund um Microfrontends anfallen, bergen jedoch ein paar bewusste Einschränkungen. Damit sie skalieren können, sind darauf ausgelegte Prozesse und Werkzeuge notwendig. ... mehr

Neues aus der vierten Generation: TypeScript 4 im Visier

TypeScript 4.1 ist da und bringt einige Erweiterungen und neue Sprachfeatures, aber keine bahnbrechenden Änderungen. Wie immer gilt bei TypeScript, dass nicht im klassischen Stil der semantischen Versionierung gearbeitet wird. Release 4.1 bietet Entwicklern also keine Pause hinsichtlich der möglicherweise nötigen Anpassungen am Code. Machen ... mehr

Ressort Java

Record-Type: Value Objects werden endlich Java-native

Value Objects sind einer der fundamentalen Building Blocks in Domain-driven Design. Sie in Java zu erstellen, erforderte bisher allerdings einigen Boilerplate-Code. Das ändert sich mit Java 15: Es wird ein neues Sprachkonstrukt eingeführt – und zwar die Records. Und diese erfüllen alle technischen Anforderungen zur ... mehr

GraalVM: Begriffsentwirrung – Interview mit Chris Thalinger

Es gibt ein wenig Verwirrung in der Terminologie. Alles heißt jetzt GraalVM. GraalVM ist im Grunde genommen ein Oberbegriff für verschiedene Technologien. Einer von ihnen ist der GraalVM-Compiler, den wir bei Twitter verwenden. Dann gibt es noch Truffle, ein Framework zur Implementierung von Sprachlaufzeiten. Außerdem ... mehr

Java 16: Das JDK auf dem Weg zur nächsten LTS-Version

14, 15 oder doch schon 16? Da kann man schon mal durcheinanderkommen. Durch die mittlerweile halbjährlichen Major-Releases von Java fällt es gar nicht so leicht, die aktuelle Version richtig zu benennen. Vor Kurzem hat man sich in einem Vortrag noch über die Neuerungen des JDK ... mehr

In dubio pro Dukeo: JavaFX in einer neuen Ära mit GraalVM

Gluon veröffentlichte im September 2020 JavaFX 15 [1]. Die perfekte Gelegenheit, darüber zu sprechen, warum JavaFX [2] auf Desktop und Mobilgeräten so relevant ist. Nachfolgend wird das Cross-Kompilieren von Java-Anwendungen mit JavaFX für die Benutzeroberfläche, vom Backend bis zum Frontend, betrachtet. Oberstes Ziel jeder neuen ... mehr

Ressort Python

Jupyter Notebooks für Lehre und Entwicklung – alles im Blick

Mit dem Jupyter-Projekt steht seit längerer Zeit ein Lehr- und Entwicklungssystem zur Verfügung, das die Veranschaulichung und schnelle Evaluation von Algorithmen ermöglicht und längst nicht mehr auf Python beschränkt ist. Dieser Artikel zeigt in einer kurzen Schritt-für-Schritt-Einführung, was sich hinter dem System verbirgt. ... mehr

3. – 7. Mai 2021 | Mainz

21. – 23. Juni 2021 | München

19. – 22. April 2021 | London

7. – 11. Juni 2021 | Berlin

15. – 19. Feb. 2021 | Frankfurt

7. – 11. Juni 2021 | Berlin

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -