Monatsrückblick November 2016

Leichtgewichtige Architekturen, Symfony 3.2 & Windows 10 Mobile – unsere Top-Themen im November 2016
Kommentare

Langsam aber sicher zieht der Winter in die deutschen Gefilde ein: Gab es im November zwar durchaus noch einige schöne Tage, an denen man den Herbst zum Beispiel beim Waldspaziergang in vollen Zügen genießen konnte, wurden die Temperaturen zum Ende des Monats hin bereits sehr winterlich. Heiße Themen gab es in der Entwicklerwelt aber zur Genüge – Grund genug also, sie in unserem Monatsrückblick Revue passieren zu lassen.

In unseren Top-Themen im November 2016 vertreten sind zum Beispiel die neue Symfony-Version Symfony 3.2, das allgegenwärtige Thema Windows 10 und Windows 10 Mobile, bei dem sich im letzten Monat wieder einiges getan hat, oder die anstehende neue WordPress-Version WordPress 4.7. Unser Monatsrückblick für November startet aber mit einem ganz anderen Thema – nämlich der richtigen Nutzung von User Stories.

Testen fängt beim Schneiden an – User Stories richtig nutzen

Ohne Anforderungen kein Software-Projekt, so viel ist sicher. Aber oft sind diese Anforderungen zu groß und unübersichtlich, was das Testen nicht gerade einfach macht. Nützlicher sind da schon kleinere User Stories, die nicht nur den Test, sondern auch die Planung, Umsetzung und Dokumentation vereinfachen. Doch auch hier stellen sich einige Fragen – etwa wie man die User Story richtig schneidet und übersichtliche Akzeptanzkriterien erstellt, die von allen Beteiligten verstanden werden und leicht zu testen sind. Antworten auf diese Fragen gab uns Ina Einemann im Interview, das somit unseren Monatsrückblick eröffnet.

Bootcards – ein kartenbasiertes UI-Framework

Soziale Netzwerke und Plattformen wie Twitter und Pinterest, Google und Amazon haben es vorgemacht: Kartenlayouts liegen aktuell voll im Trend. Sie sollen dem Leser Inhalte übersichtlich und ansehnlich darstellen und auf den User angepasste Informationen kategorisieren. Beim Erstellen solcher Kartenlayouts hilft zum Beispiel Bootcards – ein auf Bootstrap basierendes UI-Framework, mit dem unter anderem dynamische Dashboards und coole Kartenlayouts erstellt werden können. Ein überaus nützliches und dazu leicht zu nutzendes Tool, das wir euch da im November vorgestellt haben. Kein Wunder also, dass es den Weg in unsere Top 10 des letzten Monats geschafft hat.

* WordPress Spezial

Entwickler Magazin Spezial Vol. 10: WordPress
Alles rund um WordPress im Entwickler Spezial Vol. 10 – ab 18.11.2016 im Handel.

Alles zu WordPress 4.7

Es ist mal wieder soweit: die nächste WordPress-Version steht ins Haus. Aktuell wird noch fleißig an WordPress 4.7 gearbeitet; geplant ist die Veröffentlichung für den 6. Dezember. Bereits in den ersten Testversionen wurden eine Reihe neuer Features und Verbesserungen implementiert; vor allem unter der Haube tut sich bei WordPress derzeit einiges. Besonderes Highlight: Für WordPress 4.7 hat das REST-API-Team am Merge der API-Endpoints für WordPress-Content-Types gearbeitet. Außerdem kommt das WordPress-Update mit dem neuen Standard-Theme Twenty Seventeen. Alle Informationen rund um WordPress 4.7 bietet unser regelmäßig aktualisierter Sammelbeitrag, der im November auf Platz 8 unserer Top-Themen gelandet ist. Und wem das nicht reicht, findet in unserer Themen-Woche sicher noch weitere spannende Informationen rund um die neue WordPress-Version. Den Anfang machte der Ausblick auf Themes, Rechte und die kommende Struktur, alle weitere Teile sind dort ebenfalls verlinkt.

Spectre – Leichtgewichtiges CSS-Framework

Bootstrap, Foundation & Co.: CSS-Frameworks gibt es wie Sand am Meer. Nicht immer braucht man als Webdesigner aber die umfangreiche Feature-Vielfalt von Bootstrap, sondern ist auch mit weniger, dafür aber spezielleren Features glücklich. Auch Leichtgewichtigkeit und Responsiveness spielen für viele Entwickler eine wichtige Rolle. Genau damit will zum Beispiel das noch recht neue CSS-Framework Spectre punkten. Das bringt die meistgenutzten Features gängiger CSS-Frameworks mit und überzeugt auch sonst mit leichter Bedienung und Mobile-friendliness. In unserem Monatsrückblick schafft es die Bootstrap-Alternative darum auf einen guten siebten Platz.

Das Geheimnis einer guten Code Review: Best Practices für alle!

Code Reviews kennt jeder Entwickler. Egal ob toolbasiert, im Team oder spontan durch einen Kollegen wird dabei Code in Augenschein genommen, diskutiert und direkt verbessert. Code Review ist aber nicht gleich Code Review. Was macht aber eine gute Review aus? Und wie gehen Entwickler dabei am liebsten vor? Das sind zwei Fragen, denen wir im November nachgegangen sind – immerhin sind laut aktuellen Umfragen Code Reviews sogar beliebter als Unit Tests. Das Thema stieß auch bei euch auf einiges Interesse und beförderte den zugehörigen Artikel in unseren Top-Themen auf den sechsten Platz.

Die populärsten Programmiersprachen 2016

Der Dezember ist angebrochen – und damit die Zeit für Jahresrückblicke und das Erstellen der Jahreszahlen. Davon ausgenommen sind auch die Programmiersprachen nicht, weswegen wir uns im letzten Monat mit den populärsten Programmiersprachen des Jahres 2016 beschäftigt haben. Die kann man ja auf verschiedene Art und Weise ermitteln und kommt dabei zum Teil auf recht unterschiedliche Ergebnisse. Immer mit die Nase vorn hat aber – wie könnte es anders sein – JavaScript. Auch die Dauerbrenner Java, Python und PHP tauchen bei allen Statistiken in den Top 10 auf. Das sollte doch genug Anreiz geben, sich vielleicht im neuen Jahr mit einer der populärsten Programmiersprachen 2016 zu beschäftigen … Der Beitrag dazu schaffte es im November jedenfalls bei uns auf Platz 5.

Amazon setzt auf Deep-Learning-Framework MXNet

Dass Deep Learning und Machine Learning ein immer wichtigeres Thema werden, ist für die meisten sicher keine Überraschung mehr – nicht zuletzt, weil gerade Microsoft und Google sich mit immer neuen Erkenntnissen und Technologien in diesem Bereich hervortun. Auch Amazon beschäftigt sich mit dem Thema und hat im November verkündet, dass das Deep-Learning-Framework MXNet künftig die erste Wahl für Amazon Web Services sei. Dafür soll AWS nicht nur Code Open Source beisteuern, sondern auch in das Ökosystem rund um MXNet investieren. Wir haben uns im November mit dem „Wie, was und warum“ hinter dieser Entscheidung beschäftigt und stießen damit auf reges Interesse: der Beitrag verpasst die Top 3 der Monatshighlights nur knapp und reiht sich auf Platz 4 ein.

Neues zu Windows 10 Mobile

Ein Klassiker darf in diesem Monatsrückblick natürlich auch nicht fehlen: Windows 10 (Mobile). Hier werkelt das Microsoft-Team fleißig weiter an Updates und Verbesserungen, sowohl für die Desktop-Version des Betriebssystems als auch für Windows 10 Mobile. Vor allem zwei Windows 10 Insider Preview Builds haben sich im letzten Monat dabei hervorgetan. Zum einen ist das Build 14965, der für Windows-10-Mobile-User nur Bug-Fixes brachte, Desktop-User aber mit einigen neuen Features erfreute. Zum anderen sorgte Preview-Build 14971 für PC mit vielen Neuerungen – etwa der Paint 3D Preview App und der Get-Office-App Beta – für glückliche Gesichter bei den Fast-Ring-Testern. Bei uns schaffte es das Thema im November auf den Bronzeplatz der Top-Themen des Monats.

Symfony 3.2 im Überblick

Am letzten Tag des Monats erschien Symfony 3.2 – die neue Minor-Version des beliebten Frameworks – mit vielen neuen Features. Selbige haben wir ausführlich in unserem zugehörigen Beitrag vorgestellt. Dazu zählen etwa Neuerungen in Formularen und der Konsole, eine neue Workflow-Komponente sowie Änderungen bei der Web Debug Toolbar und dem Profiler. Nach zwei Release Candidates steht Symfony 3.2 also nun auch final zur Verfügung – in unserem Monatsrückblick verbucht die neue Framework-Version den zweiten Platz für sich.

Xamarin, Angular oder Cordova? Erstmal die passende Service-Architektur!

Mobile Anwendungen und Cloud Computing – dahin gehen die aktuellen Trends bei Softwareprojekten. Die erfordern allerdings ein architekturelles Umdenken, und Entwickler, die die besonderen Anforderungen solcher Projekte ignorieren, stoßen schnell auf Probleme. Wie begegnet man diesen Herausforderungen also richtig? Darüber sprachen wir mit Christian Weyer, der außerdem einige nützliche Informationen und Tipps zum aktuellen Angular-2-Tooling und dem Einsatz von Angular 2 in aktuellen Projekten gab. Ein brandheißes Thema, das in unseren Top-Themen im November darum unangefochten den ersten Rank belegt.

API Summit 2017

JavaScript Testing in der Praxis

mit Dominik Ehrenberg (crosscan) & Sebastian Springer (MaibornWolff)

Node.js Quickstart

mit Sebastian Springer (MaibornWolff)

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -