Segment.io und Keen.io: Analyse-Tools für React Native

Fast Forward: Bootstrap 4 Alpha 4 erschienen & CakePHP 2.9.0-RC1 und 3.3.3 verfügbar
Kommentare

Unser heutiges Fast Forward startet mit einigen Releases: die vierte Alpha von Bootstrap 4 steht zur Verfügung; außerdem sind CakePHP 2.9.0-RC1 und CakePHP 3.3.3 erschienen. Darüber hinaus zeigt ein Tutorial zu Sass-Datentypen, warum selbst die Standard Sass-Datentypen gar kein Standard sein müssen und wir erklären, wie man EventBus als Alternative für lokale Android-Broadcasts nutzen kann. Außerdem gibt es Tipps dazu, wie man die Koordinatensysteme von DOM und SVG beherrscht und wir stellen die Analyse-Tools Segment.io und Keen.io für React Native vor.

Segment.io und Keen.io: Analyse-Tools für React Native

React Native erfreut sich ungebrochener Beliebtheit in Sachen Cross-Plattform-Entwicklung, eingebaute Analytics-Tools sucht man hier allerdings vergeblich. Um dieses Manko zu kompensieren, steht jedoch eine große Auswahl an Optionen zur Verfügung. Schließlich will doch jeder Entwickler wissen, was die Nutzerschaft denn bitteschön wirklich mit seinen Anwendungen anstellt. Zwei Tools, die das verraten, sind Segment.io und Keen.io.

Segment.io kann Daten aus verschiedenen Quellen sammeln und weiterleiten; Keen.io ist auch zur Datenerhebung geeignet, bietet aber vor allem Möglichkeiten zur Einsicht in die Daten und zur grafischer Auswertung. Wern Ancheta stellt die beiden Tools vor und zeigt, wie sie in eine Android-App in React Native integriert werden können.

Koordinatensysteme beherrschen: DOM und SVG kombinieren

DOM und SVGs nutzen voneinander abweichende Koordinatensysteme. Wie übersetzt man aber die Daten so, dass das eine System versteht, was das andere meint? Das ist beispielsweise dann nötig, wenn ein SVG-Objekt dort erzeugt werden soll, wo ein Nutzer hingeklickt hat. Mit einer einfachen Umrechnung ist es da nicht getan – das klappt meistens nämlich nicht! Darum erklärt Craig Buckler, wie man dieses Problem entweder gleich vermeidet oder richtig löst, wenn es denn sein muss.

EventBus als Hilfe: Wie funktionieren Android-Broadcasts?

In der Tech-Welt nennt man eine Ankündigung Broadcast. Viele Betriebssysteme unterstützen diese Broadcasts, so auch Android. Generiert werden sie entweder über andere Apps oder das firmeneigene Betriebssystem selbst. Wie man als Entwickler lokale und systemweite Broadcasts erstellt und den Drittanbieter EventBus als Alternative für lokale Broadcasts nutzen kann, erklärt Android-App-Entwickler Ashraff Hathibelagal in fünf schnellen Schritten.

Standard Sass-Datentypen: Gar nicht so Standard

Auch in Sass ist null = null, Strings sind Strings und Numbers sind Nummern – spannend wird es aber schon bei den Möglichkeiten der Farbmanipulation. Mit angegebener Sättigung und Luminosität kann die Webseite oder Grafik, selbst mit Standardfarben wie „tomato“ oder „lemon“, leicht ins 21. Jahrhundert geholt werden. Das zugehörige Tutorial behandelt zudem ebenfalls lists und maps.

Bootstrap 4 Alpha 4 verfügbar

Nur rund einen Monat nach dem Release von Alpha 3 steht nun Bootstrap 4 Alpha 4 zur Verfügung. Im Vergleich zu den letzten Alpha-Versionen handelt es sich dabei um ein sehr kleines Release, das sich auf Build- und Package-Fehler, CSS-Bugs und Inkonsistenzen in der Dokumentation fokussiert. Zu den Änderungen zählen zusätzliche Migrationshinweise für weitere Komponenten von Bootstrap, Fixes für Bugs in package.json, der Flexbox-Grid-Page sowie im Checkbox- und Radio-Markup. Das Bootstrap CDN wurde übrigens bislang nicht aktualisiert.

Einen Überblick über alle Neuerungen und Änderungen bieten der zugehörige Blogpost sowie die Alpha-4-Ship-List-Issue. Bootstrap 4 Alpha 4 steht über die Bootstrap-v4-Alpha-Docs zum Download zur Verfügung.

CakePHP 2.9.0-RC1 und 3.3.3 veröffentlicht

Mit CakePHP 2.9.0-RC1 und 3.3.3 stehen gleich zwei neue Versionen des beliebten Frameworks zur Verfügung. Im Vordergrund der Veröffentlichung von CakePHP 3.3.3 stehen vor allem zahlreiche Bug-Fixes; zudem wurden der aktuellen Framework-Version mit verbesserten API-Docs in den ORM- und Datenbank-Packages sowie einem neuen Trait (Cake\TestSuite\EmailAssertTrait) einige neue Features hinzugefügt. Mehr Informationen dazu bietet der zugehörige Blogpost im CakePHP-Blog.

Auch im ersten Release Candidate von CakePHP 2.9.0 wurden einige neue Features hinzugefügt; zudem wurde die Object-Klasse als deprecated markiert und in CakeObject umbenannt. Auch hier fasst der entsprechende Blogpost alle weiteren Neuerungen in CakePHP 2.9.0-RC1 zusammen. Die neuen Versionen stehen auf GitHub zum Download zur Verfügung.

 

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -