Wochenrückblick KW 6

Fehlende Windows-10-Mobile-Strategie, DDD-Patterns & Cross-Device-Development – unsere Top-Themen der Woche
Kommentare

Jeden Montag blicken wir auf die spannendsten und interessantesten Themen der vergangenen Woche zurück. Dabei zählten in den letzten sieben Tage zum Beispiel Steve Ballmers Kritik an Microsofts fehlender Windows-10-Mobile-Strategie, worauf es bei der Nutzung von DDD-Patterns ankommt und welche Herausforderungen das Cross-Device-Development für Windows 10 für Entwickler mit sich bringt, zu unseren Top-Themen.

Doch auch sonst bot die vergangene Woche eine Reihe weitere spannende Themen – zum Beispiel, wie Softwareentwickler im Kampf gegen die Prokrastination nicht den Kürzeren ziehen, die Neuerungen im sozialen Netzwerk Twitter oder die Frage, wie es um die Sicherheit von Windows 10 steht.

Die Top-Themen der Woche

Los geht es also mit unseren Wochenhighlights. Im Vordergrund stehen dabei diesmal vor allem die Kritik Steve Ballmers an einer fehlenden Strategie seitens Microsoft für Windows 10 Mobile, die Nutzung von Domain-driven Design-Patterns sowie das Cross-Device-Development mit Adaptive UI für Windows 10.

Steve Ballmer kritisiert Microsofts fehlende Windows 10 Mobile Strategie

Vor gut zwei Jahren hat der Ex-Microsoft-CEO Steve Ballmer das Amt an seinen Nachfolger Satya Nadella übergeben. In einem Interview mit Business Insider sprach er nun über seine Meinung zur aktuellen Richtung Microsofts – und kritisiert dabei vor allem Microsofts fehlende Strategie für Windows 10 Mobile. So könnte auch die Universal Windows Plattform die oft bemängelte App-Lücke nicht schließen; Projekte wie Project Astoria, die hier Abhilfe hätten schaffen können, wurden mittlerweile jedoch eingestellt.

Dementsprechend rät Ballmer seinem Nachfolger Nadella, eine klare Linie für Windows 10 Mobile zu entwickeln und deutlich zu machen, wohin die Reise mit dem neuen Mobile-Betriebssystem gehen soll – für das es nach wie vor übrigens kein offizielles Release-Datum gibt. Immerhin ist vergangene Woche aber ein neuer Build von Windows 10 Mobile erschienen und stand sogar direkt einen Tag nach dessen Verfügbarkeit im Fast Ring bereits auch für Slow-Ring-Tester bereit. Der offizielle Veröffentlichungstermin könnte somit also näher rücken.

Go for PHP Developers

mit Terrence Ryan (google)

Everything you need to know about PHP 7.2

mit Sebastian Bergmann (thePHP.cc)

DDD-Patterns – Bausteine für erfolgreiches Domain-driven-Design

Domain-driven Design spielt bei der Softwareentwicklung eine wichtige Rolle, denn so lässt sich die Fachlichkeit besonders gut in den Mittelpunkt rücken, was sich später vor allem bei der Entwicklung von komplexen Systemen auszahlt. Dabei gibt es verschiedene Entwurfsmuster, die beim Domain-driven Design zum Einsatz kommen – zum Beispiel die Entity oder Wertobjekte. Allerdings gilt: Domain-driven Desing ist mehr als eine Sammlung von Entwurfsmustern und das Verständnis für die entsprechenden Muster ist eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Entwicklung von domänengetriebener Software. Der zugehörige Artikel von Stefan Priebsch schaffte es jedenfalls mühelos in unsere Top-Themen der Woche.

Windows 10: Cross-Device-Development mit Adaptive UI

Mit seinem Cross-Device-Konzept hat Microsoft ein einheitliches App-Modell für Smartphone, Tablet und Desktop geschaffen – und dieses ist mit Windows 10 endlich erwachsen geworden. So werden ab Windows 10 nur noch ein Code und ein App-Paket benötigt, damit die gleiche App auf unterschiedlichen Devices genutzt werden kann. Was zwar vielversprechend klingt, birgt für Entwickler allerdings auch einige neue Herausforderungen, gerade, was die Gestaltung für unterschiedliche Displaygrößen angeht. Microsofts Lösung dafür ist das sogenannte Adaptive UI, das einige Vor-, aber auch Nachteile mit sich bringt. Was genau es damit auf sich hat und wie das Adaptive UI beim Cross-Device-Development für Windows 10 funktioniert, hat uns Jörg Neumann im Interview verraten – und das schaffte es ebenfalls problemlos in unsere Wochenhighlights.

Stellen Sie Ihre Fragen zu diesen oder anderen Themen unseren entwickler.de-Lesern oder beantworten Sie Fragen der anderen Leser.

Prokrastination, Cortana und #RIPTwitter – weitere spannende Themen der Woche

Neben unseren Top-Themen der Woche gab es aber auch viele weitere interessante Themen, mit denen wir uns in der letzten Woche beschäftigt haben. So kennt sicher jeder das Problem, dass man einfach nicht zum Arbeiten kommt und seine Zeit lieber mit anderen Sachen verplempert. Prokrastination ist hier das Stichwort und genau darum ging es im neuen Teil unserer Kolumne Breakpoint Wilson: wie gewinnen Softwareentwickler den Kampf gegen die Prokrastination?

Ebenso gab es einiges Neues im Bereich Windows 10 – etwa einen neuen Build, der einige Verbesserungen mit sich brachte. Außerdem schaffte es die Frage nach der Sicherheit von Windows 10 in unsere Wochenhighlights. Und noch ein weiteres Microsoft-Thema fand seinen Weg in die Top-Themen der Woche: so soll die Microsoft-IDE Visual Studio 2015 um weitere Java-Tools und –Extensions erweitert werden, wofür der Konzern zur „Java Tools Challenge“ aufgerufen hat.

Auch im Bereich Netzkultur ist vergangene Woche einiges passiert. So plant das soziale Netzwerk Twitter einige Änderungen, mit denen viele User unzufrieden sind und ihren Unmut unter dem Hashtag #RIPTwitter zum Ausdruck gebracht haben Außerdem sorgte die Frage, ob und wann sich von sexueller Belästigung von virtuellen Assistenten wie etwa Cortana oder Siri sprechen lässt, für einige Aufregung.

Und zum Abschluss gab es auch noch zwei Highlights aus der Toolkiste, die es in unsere Top-Themen der Woche geschafft haben. Da wäre zum einen der Responsive Image Breakpoint Generator, mit dem sich leichter Image-Breakpoints im Responsive Webdesign erstellen lassen; zum anderen soll Hookbin Schwierigkeiten beim Debugging von HTTP-Requests verringern.

Aufmacherbild: Detail of a calendar page with dates – cool cyanotype von Shutterstock / Urheberrecht: Claudio Divizia

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -