Monatsrückblick Mai 2016

Material Design, Angular 2 und Agile Superhelden – unsere Top-Themen im Mai
Kommentare

Der Mai hatte nicht nur zahlreiche Feier- und Brückentage, sondern auch eine ganze Reihe an spannenden Themen aus der Entwicklerwelt zu bieten. Wir nehmen das zum Anlass, um noch einmal auf die Themen zurückzublicken, die euch und uns im vergangenen Monat ganz besonders beschäftigt haben.

Da wäre zum Beispiel der Weg zu Angular 2, dessen Release langsam aber sicher näher rückt, und auch die Veröffentlichungen von Symfony 3.1 und TYPO3 CMS 8.1 gehörten im Mai zu unseren Monatshighlights. Außerdem ging es um agile Superhelden, das Für und Wider von Material Design und die Frage, wie man eigentlich das Webdesign für Large-Screen-Displays optimiert. Los geht es aber erst mal mit einem ganz anderen Thema:

10. NativeScript erscheint in Version 2.0 mit Angular-2-Support

Mit dem Framework NativeScript lassen sich Mobile-Apps für iOS und Android in JavaScript schreiben, indem direkt auf die nativen APIs der Plattform zugegriffen wird. Anfang Mai ist NativeScript in Version 2.0 erschienen und brachte vor allem die Integration von Angular 2 mit sich. Auch an der Performance wurde deutlich nachgebessert und ein experimentelles Feature eingefügt, mit dem die Ladezeiten von Android-Apps beschleunigt werden sollen. Damit schafft es NativeScript 2.0 auf den zehnten Platz unserer Monatshighlights.

9. Symfony 3.1 ist da

Schon lange bevor Symfony 3.1 erschienen ist, hatte das Entwickler-Team die neuen Features nach und nach vorgestellt. Es folgte die Veröffentlichung einer ersten Beta; Ende Mai erschien Symfony 3.1 dann in der finalen Version. Im Gepäck hat das Update des beliebten Frameworks unter anderem Verbesserungen der Web-Debug-Toolbar und des Profilers, weitere YAML-Deprecations und Verbesserungen des FrameworkBundles. Darüber hinaus wurden Symfony 3.1 auch einige neue Komponenten spendiert, die Entwicklern die Arbeit erleichtern sollen. Dafür gibt es Platz 9 in unseren Top-Themen des Monats Mai.

8. Einführung in die Programmierung: Anwendungsarchitektur festlegen

Auch aus unserer Reihe „Einführung in die Programmierung“ hat es ebenfalls ein Artikel in unsere Monatshighlights geschafft. Darin ging es vor allem darum, wie man die Anwendungsarchitektur richtig festlegt und umsetzt – getreu dem Motto Struktur sorgt für Qualität. Ein wichtiges Thema – immerhin sind umfangreiche Softwaresysteme überaus komplex und deren Gestaltung und Maintenance eine besondere Herausforderung. Da ist es keine Überraschung, dass ein solches Thema auf Platz 8 unserer Monatshighlights landet.

7. TYPO3 CMS 8.1 ist erschienen

Anfang Mai erschien mit TYPO3 CMS 8.1 das erste Minor-Update der aktuellen TYPO3-Version, das vor allem zahlreiche Verbesserungen im Bereich UX, aber auch einige neue Features mit sich brachte. So wurde etwa das Wordspace-Modul gründlich überarbeitet und neu geschrieben; ebenso wurde der Backend-Layout-Wizard direkt in die Backend-Editing-Felder integriert. Genauso wurde Doctrine DBAL und ein passendes Zugriffs-API in TYPO3 CMS 8.1 integriert und soll so Entwicklern die Arbeit deutlich vereinfachen. Bei uns landet die neue TYPO3-Version auf Platz 7 unserer Monatshighlights.

6. Large-Screen-Displays: (k)eine Herausforderung für Webdesigner?

Von der Optimierung von Webdesigns für Smartphones und Tablets ist im Zuge des Responsive Designs ständig die Rede. Wie steht es aber um die Optimierung für Large-Screen-Displays? Die stellt Entwickler nämlich gerne mal vor eine große Herausforderung, weswegen oftmals darauf verzichtet und sich vorrangig auf die Darstellung auf Mobile Devices konzentriert wird. Dabei lassen sich mithilfe einiger Optimierungstechniken Websites auch relativ einfach für die Darstellung auf Large-Screen-Displays optimieren. Ein wichtiges Thema also, dass es so ebenfalls in unsere Top-Themen des Monats geschafft hat.

Schnell und überall: Datenzugriff mit Entity Framework Core 2.0

Dr. Holger Schwichtenberg (www.IT-Visions.de/5Minds IT-Solutions)

C# 7.0 – Neues im Detail

Christian Nagel (CN innovation)

5. Microsoft Edge – der Browser, „über den Sie nicht nachdenken sollen“

Mit Edge will Microsoft wieder in der Liga der modernen Browser mitspielen; kein Wunder also, dass hier die Entwicklung deutlich vorangetrieben und der Internet Explorer auf eine Art „Abstellgleis“ gestellt wird. Seit einem Jahr arbeitet auch Chris Heilmann an der Entwicklung von Edge mit und erzählte im Interview auf der BASTA! 2016 unter anderem, welche Vorteile Edge bietet. Das Thema schaffte es damit auf den fünften Platz in unseren Monatshighlights.

4. React und seine Alternativen

Seit 2011 gibt es die von Facebook entworfene Open-Source-JavaScript-Library React – und die hat seitdem einen fast kometenhaften Aufstieg erlebt. Grund dafür ist vor allem die von React geforderte Komponentenstruktur und das virtuelle DOM-Rendering, das zur guten Performance der Library beiträgt. Daneben bietet React selbst auch noch einige andere Vorteile, es gibt aber natürlich auch verschiedene Alternativen zu der JavaScript-Library, die wir euch im vergangenen Monat vorgestellt haben – und die landeten auf dem vierten Platz unserer Monatshighlights.

3. Agile Superhelden: Super-Scrum-Master und Profi-Product-Owner

Die Plätze auf dem Treppchen werden dieses Mal von den agilen Superhelden eröffnet, die zeigen, wie agiles Arbeiten optimal funktioniert. So ging es im ersten Teil der Reihe um den Super-Scrum-Master – einem agilen Allrounder, der unter anderem gezielt Einfluss auf das Klima im Team nehmen kann, ohne es in seiner Freiheit einzuschränken – sowie den Profi-Product-Owner, der nicht nur Überblick über alle Aktivitäten sondern auch Einblick in die wirtschaftliche Seite des Projekts hat. Ein Thema, das euch besonders interessierte und das so auf Platz 3 unserer Top-Themen im Mai landete.

2. Der Weg zu Angular 2

Langsam aber sicher rückt die Veröffentlichung von Angular 2 immer näher. Derzeit arbeitet das Entwickler-Team noch fleißig an der neuen Major-Version des JavaScript-Frameworks, die noch dieses Jahr erscheinen soll. Bisher gab es immerhin aber schon mal einige Release Candidates zum Testen, die jeweils verschiedene neue Features mit sich brachten. Außerdem wurde das lang erwartete Angular-CLI-Tool vorgestellt, das vor allem den Einstieg in Angular-2-Projekte erleichtern soll. Angular 2 ist also auch weiterhin ein heißes Thema – kein Wunder also, dass unser Übersichtsbeitrag zu Angular 2 auch in unseren Monatshighlights ganz weit vorn landet.

1. Material Design: Trendig in Apps, Flop im Web

Vor allem im Mobile-Bereich ist der Designstandard Material Design mittlerweile weit verbreitet; im Desktop-Web stagniert dagegen die Verbreitung. Nur, warum ist das so und ist es eine positive oder negative Entwicklung? So hat die Vergleichbarkeit vieler materieller Designs einige Vorteile, etwa dass sich User intuitiv auch in neuen Anwendungen zurechtfinden. Es gibt allerdings auch einige Nachteile des Material Designs, zum Beispiel, dass die Nutzung solcher Designtrends ohne Abwandlung schnell langweilig wird. Es ist also eine durchaus spannende Frage, der wir im Mai nachgegangen sind – und die schaffte es damit eindeutig auf den Spitzenplatz in unseren Monatshighlights.


Bonus: Der entwickler.kiosk Contest

Traditionell findet im Mai der Eurovison Song Contest statt. Eine Abwandlung davon haben wir im vergangenen Monat als besonderes Event ins Leben gerufen: den entwickler.kiosk Contest. Eine Woche lang konntet ihr für ein Magazin eurer Wahl abstimmen und es kostenlos lesen; aktuell steht nun das Java Magazin 6.16 als Gewinner für einen Monat kostenlos digital im entwickler.kiosk zur Verfügung. Die Aktion läuft noch bis zum 24. Juni; die Anleitung und mehr Informationen dazu haben wir an dieser Stelle für euch zur Verfügung gestellt.

Aufmacherbild: Vintage bicycle with basket with peony flowers in the spring park von Shutterstock / Urheberrecht: Dasha Petrenko

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -