Außerdem: Anpassbares YAML-Parsing und -Dumping in Symfony 3.1

Fast Forward: Rusts MIR-Compiler, finaler Windows-Server-2016-Build & Vorteile von AMP
Kommentare

Heute im Fast Forward: Rust veröffentlicht den MIR-Compiler, die finalen Builds von Windows Server 2016 und System Center 2016 sind verfügbar und in Symfony 3.1 wird es anpassbares YAML-Parsing und -Dumping geben. Außerdem erklären wir, wie man Hosted Web Apps in Visual Studio 2015 erstellt, zeigen die Vorteile von kleinen Hintergrundbildern im Web auf und beantworten die Frage, warum AMP so schnell ist.

Rust veröffentlicht MIR-Compiler

Im letzten Jahr hat das Rust-Entwicklerteam fleißig an einer Umwandlung der Compiler-Internals gearbeitet. Jetzt ist es endlich soweit und die neue Intermediate Representation (IR) namens MIR ist erschienen. MIR steht für Mid-Level-IR und soll Rust in zwei Phasen in maschinencodeähnliches LLVM konvertieren. Die Vorteile von MIR sind dabei eine schnellere Kompilierungs- und Ausführungszeit, zudem werden Redundanzen eliminiert. Ausführliche Informationen zur Funktion und zu den Einsatzgebieten von MIR bietet der zugehörige Blogpost.

Rust MIR, Quelle: http://blog.rust-lang.org/2016/04/19/MIR.html

Windows Server 2016 und System Center 2016: Finale Builds verfügbar

Ab sofort stehen die finalen Builds von Windows Server 2016 und System Center 2016 bereit. Beide Versionen können als Technical Preview in der Version 5 heruntergeladen werden und bringen alle Funktionen mit, die auch in den finalen Versionen verfügbar sein werden. Zu den Features von Windows Server 2016 zählen unter anderem Hyper-V-Container und Verbesserungen der Security-Core-Funktionen. System Center 2016 ist vor allem auf die Hybrid-/Multi-Cloud-Entwicklung  sowie auf Management- und Monitoring-Funktionen ausgerichtet. Alle weiteren Informationen finden sich im TechNet Evaluation Center.

Anpassbares YAML-Parsing und -Dumping in Symfony 3.1

YAML ist eines der beliebtesten Formate zum Definieren von Konfigurationen in Symfony-Applikationen und zudem eine der beliebtesten Komponenten des Frameworks. Bisher waren die parse()– und dump()-Methoden allerdings nur teilweise konfigurierbar, was gerne mal zu Problemen führte. Um die zu umgehen und weiterhin das Hinzufügen neuer Features zu ermöglichen, werden in Symfony 3.1 Konfigurations-Flags für die YAML-Komponente eingeführt. Was genau dahintersteckt, erklärt Javier Eguiluz im Symfony-Blog.

Tutorial: Hosted Web Apps in Visual Studio 2015 erstellen

Hosted Web Apps sind laut dem Windows-App-Team eine beliebte Alternative für Entwickler, wenn es um den Bau von Universal-Windows-Platform-Apps geht. In einem aktuellen Blog-Beitrag erklärt das Team nun, was eine App zu einer Hosted Web App macht und welche Art von Web-App sich am besten für den Start eignet. Außerdem wird verdeutlicht, was man in Sachen Bildschirmgröße beachten muss und mithilfe welcher Technologien man Web-Apps so anlegt, dass sie auch offline funktionieren. Schritt für Schritt wird hier auch erklärt, wie man eine Hosted Web App in Visual Studio 2015 erstellt – ein Blick auf den Post lohnt sich also.

Kleine Hintergrundbilder für große Effekte

In Zeiten des VDSL sollten große Hintergrundbilder im Web theoretisch kein Problem mehr sein. In der Praxis gibt es aber doch noch Nutzer mit deutlich langsameren Internetzugängen, alten Rechnern – oder gar Mobilgeräten! Um auch diesen Usern eine angenehme Seitenansicht ab der ersten Sekunde zu ermöglichen, können Hintergrundbilder zuerst in einem kleinen Format geladen und dann nach und nach vergrößert werden. Dadurch erscheint das Bild zuerst nur verschwommen und wird dann immer klarer; die Farbgestaltung und grobe Designrichtung ist aber für jeden von Anfang an zu erkennen. Die dazu nötigen Schritte in CSS und als SVG-Funktion zeigt euch Emil Björklund.

Warum AMP so schnell ist

Ähnlich wie Facebooks Instant Articles und Apple News zielt Googles Accelerated Mobile Pages-Projekt darauf ab, Textinhalte möglichst schnell zu laden und darzustellen. Wie genau die App das bewerkstelligt, erklärt der technologische Leiter des AMP-Projekts Malte Ubl in Form einer Liste mit allen Aspekten, die der Beschleunigung der Ladezeiten dienen sollen. Wie er ganz richtig bemerkt, können aber möglicherweise auch Betreiber von Nicht-AMP-Seiten hier etwas lernen.

 

Aufmacherbild: Blue painted metal with rust texture (modifiziert) von Shutterstock / Urheberrecht: Jens Molin

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -