Achim Himmelreich im Interview

Conversational Commerce: Was der Kunde vom Smart Speaker erwartet
Keine Kommentare

Smart Speaker verändern den Markt: Immer mehr Menschen haben Alexa oder einen anderen virtuellen persönlichen Assistenten im Wohnzimmer stehen. Was bedeutet das für den Handel, wie verändert sich der Markt durch diese Entwicklung? Darüber haben wir mit Achim Himmelreich gesprochen.

Smart Speaker liegen voll im Trend. Nie hat sich eine Technologie schneller ausgebreitet als der virtuelle persönliche Assistent für das Wohnzimmer. Woran das liegt und was der Nutzer sich von den Systemen erwartet, hat Capgemini kürzlich in einer großen Studie untersucht, über die Achim Himmelreich auf der IoT Conference 2018 in einer Keynote sprach. Wir haben auf der IoT Conference mit Achim Himmelreich über die Ergebnisse der Studie gesprochen und darüber, was Unternehmen jetzt tun sollten, die noch nichts mit Smart Speakern und Voice Assistenten anfangen können.

Im Interview: Achim Himmelreich

Achim Himmelreich ist Diplom-Kaufmann (Universität zu Köln), Director Digital Transformation bei Capgemini und blickt auf eine mehr als 20jährige Erfahrung als Berater im Digitalbereich zurück. Bevor er 2016 zu Capgemini kam, war er u. a. Partner bei der Managementberatung Mücke, Sturm & Company. Die umwälzenden Veränderungen durch die digitale Revolution hat er von Anfang an begleitet und in zahlreichen Projekten die Etablierung neuer Geschäftsmodelle vorangetrieben. Das Thema Internet of Things hat er seit Jahren begleitet und in zahlreichen Projekten umgesetzt. Er ist Vizepräsident des Bundesverbands der Digitalen Wirtschaft (BVDW), Autor zahlreicher Fachartikel und gefragter Speaker.

Die Session: Wie Conversational Commerce den Einkauf radikal verändert

Im Jahr 2017 hat die Präzison der KI-basierten Spracherkennung die der menschlichen eingeholt. Wir sind damit an einem Tipping Point angelangt, bei dem die natürliche Sprache zum wichtigsten Interface für die Interaktion mit der digitalen Welt wird. Achim Himmelreich präsentiert unter anderem die Ergebnisse einer Studie, die Capgemini zusammen mit dem Massachussetts Institute of Technology durchgeführt hat: Conversational Commerce wird demnach die Welt des Handels radikal verändern. Thematisiert werden die Vorteile aus Sicht des Endkunden ebenso wie seine Zweifel und Befürchtigung und nicht zuletzt die Use Cases für den Handel und Konsumgüterunternehmen, damit sie erfolgreich in die Ära des Conversational Commerce starten können.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -