Wochenrückblick KW 6.2018: All Things JavaScript & Full Stack Development

Stimulus, Full Stack Development & Freelancer-Skills: Die Top-Themen der Woche
Kommentare

Jede Woche werfen wir einen Blick zurück auf unsere Top-Themen der Vorwoche. Mit dabei sind dieses mal zahlreiche JavaScript-Themen: Die Trends 2018, Stimulus und mehr haben es in die Highlights geschafft. Zu den Top-Themen gehören aber auch Tipps für eine gute Softwarearchitektur und mehr.

Außerdem gehört die Frage nach den wichtigsten Technologien für die Full Stack Entwicklung zu den Themen, die euch besonders interessiert haben. Fangen wir als an mit dem ersten Platz der Top-Themen der Woche:

Full Stack Development: Modern Web APIs mit Node.js & TypeScript

Moderne Web APIS mit Node.js und TypeScript erstellen: Auf der International JavaScript Conference 2017 sprach Manuel Rauber (Thinktecture) über dieses Thema und zeigte, wie man mit wenigen Zeilen Code APIs der „nächsten Generation“ erstellen kann. Jetzt könnt ihr euch die Session online ansehen!

HTML strahlen lassen: Stimulus.js erweitert bestehendes HTML

Stimulus ist ein neues JavaScript-Framework vom Team von Basecamp, das verspricht, deutlich weniger komplex zu sein als die meisten anderen Frontend-Lösungen. Dieses Ziel erreicht Stimulus, indem es keinen eigenen HTML-Code rendert, sondern bestehendes HTML um JavaScript-Funktionen erweitert. Wir haben das Framework letzte Woche vorgestellt.

Die JavaScript-Trends 2018: Vue und das React-Ökosystem

Node, typeScript und Stimulus fanden sich bereits auf den ersten zwei Plätze unserer  Top-Liste. Auf Platz drei geht es ebenfalls mit JavaScript weiter: Was wird die JavaScript-Welt in diesem Jahr prägen? Viele Entwickler haben sich in den vergangenen Wochen Gedanken darüber gemacht, was derzeit besonders wichtig ist: React, Angular, Vue oder ein ganz anderes Tool?

React & Redux

Mit Web-Tech geht es aber auch jenseits unserer Top 3 weiter: React und Redux waren in der letzten Woche ebenfalls wichtige Themen bei uns. So haben wir mit Tobias Struckmeier darüber gesprochen, was eigentlich Redux ist und was das mit React zu tun hat. Außerdem hat Tam Hanna einen Überblick über die Möglichkeiten gegeben, die React Native für die Entwicklung von Mobile Apps bietet.

Freelancer Skill Report & Full Stack Entwickler

Welche Fähigkeiten braucht man derzeit aber wirklich, um als Freelancer an Aufträge zu kommen? Diese Frage beantwortet der Freelancer Skill Report von Upwork für das Quartal 4.2017. Wir haben die Ergebnisse für euch zusammengefasst. Um Skills ging es außerdem bei Oliver Sturm, der in der neusten Ausgabe seiner Kolumne „Olis bunte Welt der IT“ erklärt, welche Technologien und somit Kenntnisse für ihn derzeit unerlässlich für Full Stack Developer sind. Wenn der Berufsalltag zu stressig ist, kann außerdem ein Wechsel zu DevOps-Methoden hilfreich sein, wie Rafał Kuć im Interview erläutert hat.

Daneben ging es in der vergangenen Woche aber auch um die Softwarearchitektur: „DDD, Event-Sourcing und CQRS ergänzen sich ausgezeichnet“, sagt Golo Roden und erläutert im Gespräch außerdem, wie sich diese Trends zum Thema Microservices verhalten. Ebenfalls um Architektur ging es bei Rainer Stropek, der beschreibt, wie eventbasierte Architekturen die Cloud erobern.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -