VR for Real: Neuigkeiten aus der Welt der Virtual Reality

Unity 2017.1 erschienen, Oculus Rift für nur 449€ & Google Blocks vorgestellt
Kommentare

Neues aus der Welt der Virtual Reality – dieses Mal unter anderem mit: Unity 2017.1 ist erschienen | Oculus Rift kostet im „Summer of Rift“ aktuell nur 449€ | Google hat Blocks zum Modellieren von 3D-Objekten vorgestellt.

Auch diese Woche ist das VR for Real vollgepackt mit allerhand Neuigkeiten aus den Bereichen Hardware, Software und Entertainment im Virtual-Reality-Bereich. Mit dabei sind dieses Mal unter anderem der erste Eindruck und die Einrichtung der neuen Headsets für Microsofts MR-Plattform Windows Mixed Reality und die Beteiligung von Apple-Entwicklern an der WebVR-Weiterentwicklung.

☆ Oculus Rift, HTC Vive & Co.

In diesem Abschnitt beschäftigen wir uns mit VR-Hardware und deren Herstellern – von Oculus Rift über die PlayStation VR bis hin zur HTC Vive.

Erster Eindruck vom Home Space in Windows Mixed Reality

Ähnlich wie Oculus Home und SteamVR Home soll auch Microsofts Windows-Mixed-Reality-Plattform einen eigenen Home Space bekommen. Von dort haben Nutzer dann Zugriff auf die verschiedenen VR-Experiences. Das spiegelt sich auch im Aussehen des Home Spaces wider, der verschiedene Bereiche eines Hauses simuliert. Dazu erklärte Microsofts Nadia Steer-Mobly auf der WinHEC in Taipei:

It actually is a digital representation of what we’d like you to think is your new home in Windows.

Mehr Informationen dazu bietet ein Artikel von Jamie Feltham. Darüber hinaus gab Steer-Mobly auch einen ersten Einblick in die Einrichtung der neuen Windows-Mixed-Reality-Headsets. Dazu gehört etwa die Einrichtung von Persönlichkeiten, des Setups und die Kalibrierung der Raumgrenzen für die Nutzung der Headsets. Auch hier hat Jamie Feltham noch mal alle Informationen zusammengefasst.

Summer of Rift: Oculus Rift + Touch kostet derzeit nur 449 Euro

Im Rahmen des großen Sommersales „Summer of Rift“ gibt es aktuell das Bundle bestehend aus Oculus Rift und den Touch-Controllern für nur 449 Euro. Schon vor einiger Zeit haben wir über Oculus’ Summer of Rift berichtet, bei dem auch eine ganze Reihe von VR-Experiences für Rift und Samsung Gear VR günstiger zur Verfügung standen. Mit dem aktuellen, günstigeren Preis für das High-End-Headset und die passenden Controller versucht Oculus scheinbar, sein Headset auf größerer Ebene an den Nutzer zu bringen – nicht zuletzt sicher, weil die Verkaufszahlen hinter der Konkurrenz von Sony (PlayStation VR) und HTC/Valve (HTC Vive) zurückliegen, wie immer wieder Analysen der Verkaufszahlen zeigen. Wer also bisher beim Kauf des Headsets gezögert hat, sollte jetzt zugreifen, denn die Aktion gilt laut Oculus-Website nur für eine begrenzte Zeit. Dort finden sich auch alle weiteren Informationen zu der Aktion.

☆ Tools & Co für das VR-Development

Hier bieten wir einen Ausblick auf neue Tools sowie Tipps und Kniffe für die Entwicklung im VR-Umfeld.

Unity 2017.1 ist erschienen

Die im Frühjahr angekündigte neue Unity-Version Unity 2017.1 ist erschienen. Sie richtet sich mit den neuen visuellen Tools Timeline und Cinemachine vor allem an Künstler, Designer und Entwickler, die Unity zum Erstellen neuartigen Contents nutzen wollen. Zudem ist Unity 2017.1 die erste Unity-Version, die vollständig als Abo-basiertes Produkt zur Verfügung steht.

Im Gepäck hat das Update der Spieleentwicklungsengine zahlreiche neue Features, die auch VR-Entwicklern bei der Arbeit einige Vorteile bieten sollen. Dazu gehört insbesondere auch die Unterstützung von NVIDIA VRWorks, die für ein effizienteres Rendering von VR-Content auf aktuellen NVIDIA-Grafikkarten beitragen soll. Mehr Informationen sowie einen Überblick über die Neuerungen bietet ein Artikel von Ian Hamilton; die vollständigen Release Notes gibt es im Unity-Blog.

Google stellt Blocks zum Modellieren von 3D-Objekten vor

3D-Objekte im Nullkommanichts erstellen – das ist der Fokus von Googles neuer VR-App Blocks. Dabei soll die App auch von Nutzern zu bedienen sein, die über keine vorige Modellierungserfahrung verfügen. Dazu heißt es im Google-Blog:

Starting with a simple set of shapes, a color palette, and an intuitive set of tools, you’re able to naturally and quickly create almost anything you can imagine, from a piece of watermelon to a whole forest scene.

Anschließend kann das Ganze als OBJ exportiert und so leicht in AR- oder VR-Apps integriert werden. Darüber hinaus kann das mit Blocks erstellte Objekt im Web geteilt oder in einem animierten Gif verwendet werden. Einen ersten Eindruck von der App bietet das folgende Video:

Blocks steht für die Oculus Rift und HTC Vive kostenlos zur Verfügung.

Apple-Entwickler beteiligen sich an WebVR-Weiterentwicklung

Mit WebVR soll Virtual-Reality-Content auch direkt im Browser dargestellt werden können – und das ohne zusätzliche App. An der Entwicklung von WebVR beteiligen sich unter anderem die Browserhersteller Mozilla und Google, aber auch Microsoft, Facebook und Samsung mischen bei der Weiterentwicklung von WebVR kräftig mit. Nun haben sich auch einige Entwickler von Apple der WebVR-Community angeschlossen und wollen die Entwicklung weiter voran treiben. Das gab Googles Brandon Jones auf Twitter bekannt.

Zwar sei dies keine Garantie, dass WebVR auch in Apples Browser Safari implementiert wird, allerdings ist es ein Schritt in die richtige Richtung, meint David Jagneaux in seinem Artikel zum Thema. Wünschenswert wäre die Implementierung in allen Major-Browsern aber auf jeden Fall.

Clay bringt Gestentracking auf Apples ARKit-Plattform – ohne zusätzliche Hardware

Apples ARKit zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass für die Nutzung der AR-Experiences auf Apples neuer AR-Plattform nur die Kamera des iPhone benötigt wird – und keine zusätzliche Hardware. Clay soll das Ganze nun auch für das Gestentracking umsetzen.

Einige kennen Clay sicher bereits vom gleichnamigen SDK, das es Smartphone-Apps erlaubt, die Hand des Users mithilfe des Smartphone-Kamera in 3D zu tracken. Dabei werden bereits mehr als 30 Gesten erkannt, was gerade bei Bedienung von Experiences ohne Controller nützlich ist. Damit könnte ARKit eine einfache und leicht zugängliche Steuerungsoption erhalten, denn laut eines Artikels von Jamie Feltham soll das Gestentracking für ARKit bereits in den nächsten Wochen im Clay-SDK integriert werden. Mehr Informationen dazu bietet der genannte Artikel, einen Eindruck von der Gestenerkennung auf dem iPhone bietet das folgende Video:

☆ VR und Entertainment

Virtual Reality erobert auch immer mehr den Entertainment- und Bildungsbereich. In diesem Abschnitt geht es darum um die aktuelle Entwicklung von VR für Games, Film und Fernsehen sowie Schule und Studium.

Facebook-Account und News-Feed mit Gear VR aufrufen

Facebook-Nutzer sollen schon bald auf ihren Account und ihren News Feed vom Oculus-Home-Interface auf der Gear VR aus zugreifen können. Damit soll es den Usern erleichtert werden, Facebook auch in der virtuellen Realität zu benutzen, denn viele Nutzer loggen sich bereits im neuen Oculus-Browser in ihren Account ein. Aktuell wird das Ganze nur auf der Gear VR getestet; ob und wann es Rift-Support gibt, ist noch nicht klar und soll aufgrund der Erfahrung mit der Bereitstellung des Facebook News-Feeds über die Gear VR entschieden werden. Mehr Informationen dazu bietet ein Artikel von David Jagneaux.

Facebook Live-Videos mit Facebook Spaces in VR teilen

Facebook Spaces lets you feel like you’re spending time with your friends in person – no matter where they are.“ – so beschreibt Mike Booth die Social-VR-Experience für die Rift in einem aktuellen Blogpost im Facebook-Blog. Ab sofort können Nutzer von Facebook Spaces auch Live-Videos per Facebook Live in der Virtual Reality mit Freunden und Familie teilen. Geht man mit Facebook Spaces live, steht eine virtuelle Kamera zur Verfügung, die überall im Umkreis platziert werden. Freunde können das Live-Video auf Facebook kommentieren; die Kommentare werden direkt in VR angezeigt und User können auf verschiedene Arten mit ihnen interagieren. Facebook Spaces steht derzeit als Beta-Version im Oculus Store zur Verfügung.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -