Außerdem: Drupal 8.2.0-rc1 kommt am 7. September

Fast Forward: Update für Visual-Studio-Code-Extension & Node v6.5.0 (Current) ist da
Kommentare

Das heutige Fast Forward hält wieder einige Neuerungen parat: So hat die C/C++-Extension für Visual Studio Code ein Update spendiert bekommen und Node v6.5.0 (Current) ist da. Auch für Drupal steht eine neue Version in den Startlöchern: Drupal 8.2.0-rc1 soll in der Woche des 7. Septembers erscheinen. Außerdem stehen die WordPress-Coding-Standards in Version 0.10.0 zur Verfügung, ebenso wie der JSON-Support in Azure SQL Database. Zum Abschluss haben wir zudem noch einige Tipps rund um das Thema Ladezeitmanagement für euch und gehen der Frage nach: Was tun, wenn SVGs zur Bremse werden?

Ladezeitmanagement: Wenn SVGs zur Bremse werden

Was tun, wenn die Ladezeit einer Website zu hoch ist? Dann muss natürlich die Seitengröße verringert werden – weniger Traffic ist ja gleich weniger Ladezeit. Das ist allerdings leichter gesagt als getan: Immerhin sind es häufig gerade die Elemente, die das „besondere etwas“ einer Website ausmachen, die zu viel Datenverkehr verursachen. Wenn es um animierte SVGs geht, weiß Sarah Drasner Rat. So lässt sich die Größe dieser Grafiken beispielsweise verringern, indem weniger Path Points verwendet werden; auch wer SVG-Filter anstatt Appearance Effects benutzt, kann die Ladezeit so verringern.

Azure SQL Database: JSON-Support ab sofort allgemein verfügbar

Wie Microsoft jetzt bekanntgibt, bringt Azure SQL Database ab sofort Unterstützung für das Datenformat JSON mit. Mithilfe des Supports haben SQL-Database-Nutzer die Möglichkeit, sowohl relationale als auch textuelle Daten abzufragen und zu speichern, die in JSON formatiert wurden. Das Azure-Team erläutert hierzu:

This allows developers to build and exchange data with modern web, mobile, and HTM5/JavaScript single-page applications, NoSql stores such as Azure DocumentDB that contain data formatted as JSON, and to analyze logs and messages collected from different systems and services.

Außerdem lässt sich Azure SQL Database fortan mit jedem Service integrieren, der JSON nutzt. Alle weiteren Informationen hierzu finden Interessierte im Microsoft-Azure-Blog sowie im nachfolgenden Channel-9-Video:

WordPress-Coding-Standards 0.10.0 veröffentlicht

Mit Version 0.10.0 steht ein Update der WordPress Coding Standards für PHP_CodeSniffer zur Verfügung. Bei dem ursprünglich 2009 ins Leben gerufenen Projekt handelt es sich um eine Sammlung von PHP_CodeSniffer-Regeln zur Validierung von für WordPress entwickelten Code. Damit soll sowohl die Codequalität sichergestellt als auch Coding Conventions eingehalten werden – insbesondere die offiziellen WordPress Coding Standards. Mit dem Update auf Version 0.10.0 stehen einige neue Funktionen zur Verfügung; darüber hinaus bringt das Update auch eine Reihe von Bug-Fixes und Verbesserungen mit sich. Alle Änderungen sind im Changelog auf GitHub zusammengefasst; dort steht der Source Code auch zum Download zur Verfügung.

Drupal 8.2.0-rc1 kommt am 7. September

Mit der Veröffentlichung von Drupal 8.0.0 im November letzten Jahres wurde ein neuer planmäßiger Release-Zyklus eingeführt, mit dem neue Funktionalitäten innerhalb einer Major-Drupal-Version eingeführt werden können, ohne dafür auf die nächste Major-Version warten zu müssen. Mit Drupal 8.2.0 steht nun das zweite Release innerhalb des neuen Release-Zyklus an; geplant ist dessen Veröffentlichung für den 5. Oktober 2016.

Im August wurden bereits drei Beta-Versionen veröffentlicht, in denen einige der neuen Features vorgestellt wurden. In der Woche des 7. Septembers soll zudem ein erster Release Candidate erscheinen, der letzte Änderungen und Verbesserungen mit sich bringen soll. Für die aktuelle Version, Drupal 8.1, bedeutet das, dass ebenfalls in dieser Woche das letzte geplante Patch-Release-Fenster erreicht wird:

The week of September 7 is also the final scheduled patch release window for 8.1.x, and it will not receive further development or support after that date aside from its final security release window on September 21.

Alle Informationen dazu bietet der entsprechende Eintrag in den Drupal-Groups.

Visual Studio Code: August-Update für die C/C++-Extension

Die C/C++-Extension für Visual Studio Code hat ein Update spendiert bekommen und hält einige neue Funktionen bereit. Das neue Release bringt Support für das Debuggen von Windows-Desktopanwendungen, mithilfe des Clang-Formats soll außerdem die Code-Formatierung verbessert werden. Weitere Optimierungen betreffen das Auto-Vervollständigungsfeature. Mehr Details zur Erweiterung und dem August-Update finden sich im Visual-C++-Team-Blog.

Node v6.5.0 (Current) steht zur Verfügung

Mit Node v6.5.0 steht eine neue Version der JavaScript-Runtime-Plattform Node.js zur Verfügung. Das Update bringt vor allem mehrere Bug-Fixes mit sich, darunter die Aktualisierung der V8-Engine auf Version 5.1.281.75 sowie einen Fix für eine in v6.4.0 aufgetretene Regression im Buffer. Alle Änderungen sind im zugehörigen Blogpost im Node.js-Blog zusammengefasst; dort steht Node v6.5.0 (Current) auch zum Download zur Verfügung.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -