Außerdem: TicTacToe-App mit Meteor erstellen

Fast Forward: Azure Building Blocks & zweite Alphaversion von SignalR für ASP.NET Core
Kommentare

Heute im Fast Forward: Zweite Alphaversion von SignalR für ASP.NET Core verfügbar | Azure Building Blocks für leichteres Azure-Ressource-Deployment | TicTacToe-App mit Meteor erstellen | Frame-by-Frame-Animationen mit CSS und JavaScript | QR-Code-Reader für eigene Apps erstellen

Zweite Alphaversion von SignalR für ASP.NET Core verfügbar

Microsoft hat SignalR für ASP.NET Core Alpha 2 veröffentlicht. Die erste Alphaversion war bereits vor einigen Wochen erschienen. Das neue Release bringt nochmals einige Neuerungen mit, zu denen unter anderem gehört, dass das JSON-Hub-Protokoll nun standardmäßig Binnenmajuskeln nutzt, wenn Objekte auf dem Server durch C# serialisiert und entserialisiert werden. Außerdem mit dabei sind noch ein paar API-Änderungen, beispielsweise am TypeScript/JavaScript-Client, am C#-Client und am Server. Detaillierte Informationen bietet der entsprechende Blogbeitrag im .NET-Web-Development-and-Tools-Blog.

Azure Building Blocks für leichteres Azure-Resource-Deployment

Im Microsoft-Azure-Blog ist die Verfügbarkeit von Azure Building Blocks angekündigt worden. Dabei handelt es sich um ein Toolset und Azure Resource Manager Templates, die ein leichteres Deployment von Azure Ressourcen ermöglichen sollen. Templates sollen nicht mehr selbst angelegt werden müssen, nur die Parametereinstellungen für die gewünschten Ressourcen müssten angepasst werden, heißt es im Blogpost. Aktuell verfügen die Azure Building Blocks über Support für unter anderem Virtual Networks, User Defined Routes sowie Windows- und Linux-VMs. Weitere Informationen bietet der oben genannte Blog.

TicTacToe-App mit Meteor erstellen

TicTacToe gehörte in der guten alten Schulzeit zu den Dingen, die man schnell mal unter der Bank spielen konnte, wenn der Unterricht zu langweilig wurde. Ein paar Linien ziehen und fertig war das Spielfeld. Auch digital lässt sich ein Multiplayer-TicTacToe-Spiel ganz einfach in Meteor erstellen. Paul Orac führt Anfänger in der Arbeit mit Meteor durch alle Schritte bis zum fertigen Spiel und gibt dabei einen Überblick über die Arbeit mit dem Web-Framework. Ein paar Vorkenntnisse werden allerdings auch hier vorausgesetzt; der fertige Quellcode der Anwendung kann aber dabei helfen, die Konzepte dahinter auch mit wenig Vorwissen zu verstehen.

Frame-by-Frame-Animationen mit CSS und JavaScript

Als Frame-by-Frame-Animation bezeichnet man Animationen, die immer wieder neue Bilder laden, statt ein Bild zu verändern. Viele Bilder ergeben dann eine Animation – und die soll bitte performant sein, gut aussehen und überall funktionieren. Diese Definition und Anforderungen stammen aus dem Tutorial von Michael Romanov, der insgesamt sechs Wege vorstellt, die für diese Art von Animation geeignet sind. Dazu gehört natürlich auch der Einsatz von animierten Gifs, aber das ist laut Romanov nicht unbedingt die beste Wahl – andere Ansätze sind dem Bildformat beispielsweise in Sachen Skalierbarkeit deutlich überlegen.

QR-Code-Reader für eigene Apps erstellen

Egal, ob es um die Suche von Produkten oder die Eingabe von langen Zahlencodes geht: QR-Codes stellen in manchen Fällen eine nutzerfreundliche Alternative zur manuellen Eingabe von Daten dar. Besonders praktisch ist es, wenn man die Codes gleich aus der App heraus scannen kann, von der man sich ein Ergebnis erhofft, statt auf eine zusätzliche QR-Code-Reader-App zurückgreifen zu müssen, wie Dmitri Lau erklärt. Neben einem Tutorial für die Erstellung eines eigenen QR-Code-Scanners erklärt Lau auch den Umgang mit Browsern, die die Funktion nicht unterstützen, und kleinen Screens, die zu Problemen führen können.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -