Neues von Gatsby

Gatsby 2.28 veröffentlicht: Developer Experience im Fokus
Keine Kommentare

Gatsby, das Framework auf React-Basis, hat in der letzten Zeit einige Updates erhalten. Dazu gehört beispielsweise das neue File System Route API, das den Einstieg in die Arbeit mit Gatsby erleichtern soll. Dieses Ziel wird auch im neusten Release, v2.28, verfolgt. Was hat sich verändert?

Gatsby hat inzwischen v2.28 erreicht. Das neuste Update verfolgt dabei einen Trend, der schon vor einer Weile begonnen hat: Gatsby soll leichter verwendbar werden. So hatte das Gatsby-Team erst Anfang November in v2.26 das neue File System Route API vorgestellt. Damit können Routen jetzt über die Namen von Dateien im Pages-Ordner erstellt werden, nicht mehr nur über gatsby-node.js. Das soll den Einstieg in die Arbeit mit Gatsby deutlich erleichtern, wie Lennart Jörgens im Blogpost zum neuen API berichtet.

gatsby-new: Einfach neue Projekte erstellen

Das ist allerdings bei weitem nicht die einzige Neuerung, die dieses Ziel verfolgt. Nur wenige Tage nach v2.26 folgte bereits Gatsby 2.27 und brachte ein Scaffolding-Tool mit: npm init gatsby. Das Tool lässt Entwickler anhand von Fragen auswählen, welches CMS, welche Plug-ins und welche Art von Styling sie in ihrem Gatsby-Projekt verwenden möchten und übernimmt das Setup. Zur leichteren Verwendung dieses Mechanismus hat die nun veröffentlichte v2.28 die Option gatsby new eingeführt. Darüber kann der gleiche Ablauf zur Erstellung von Projekten aufgerufen werden.

Auch jenseits dieser ersten Schritte für die Projekterstellung zeigt sich in v2.28, dass sich das Gatsby-Team Gedanken um die Developer Experience macht. Wer beispielsweise mit Features arbeitet, die sich noch hinter Flags befinden, kann viele davon nun in gatsby-config.js aktivieren, ohne die Umgebungsvariablen dafür zu spezifizieren. Die Angabe, ob das experimentelle Feature auf Windows, Mac oder Linux oder in einer Cloud-Umgebung verwendet werden soll, ist damit in folgenden Fällen unnötig geworden: DEV_SSR, QUERY_ON_DEMAND, LAZY_IMAGES, FAST_DEV FAST_REFRESH.

Weitere Informationen zu den Neuerungen an den letzten Gatsby-Releases können dem Changelog auf GitHub entnommen werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -