Welche Veränderungen stecken im neuen Release von Jest?

Jest 24 Release: TypeScript-Support, Node.js-Worker-Threads und mehr
Keine Kommentare

Jest 24 ist mit TypeScript-Support durch integriertes Babel 7 erschienen. Zusätzlich wurde das CLI verändert und Node.js-Worker-Threads können genutzt werden.

Jest 24 ist verfügbar. In einem Blogpost stellt Simen Bekkhus (#2 Contributor im Jest-Repository auf GitHub) viele der enthaltenen Neuerungen vor. Die neue Version des unter Leitung von Facebook als Open-Source-Projekt entwickelten Testing-Frameworks bietet unter anderem mitgelieferten Support für TypeScript via Babel 7 und behebt eine Eigenart des Jest CLI.

Ab Version 24 von Jest ist Babel 7 enthalten. Durch die Verwendung von Babel 7 kann Jest nun das Transpiling von TypeScript „out of the box“ unterstützen. Bedingung dafür ist, dass Babel 7 mit @babel/preset-typescript genutzt wird. Es ist zu beachten, dass Babel 7 kein Typechecking für TypeScript anbietet. Durch die Integration von Babel 7 in Jest 24 muss kein Bridge-Modul mehr benutzt werden, um Babel 7 in Jest zu verwenden. Nutzer des Bridge-Moduls sollten also babel-core@^7.0.0-bridge.0 entfernen.

Node.js 10 Worker-Threads in Jest 24

Die in Node.js 10 als experimentelles Modul eingeführten worker_threads können auch in Jest 24 genutzt werden. Das entsprechende Feature in Jest ist der jest-worker. Wenn worker_threads verfügbar sind, können diese statt child_process mittels jest-worker genutzt werden. Dieses Feature kann ab sofort in eigenen Projekten mit Jest genutzt werden. Wenn Jest als Test-Runner eingesetzt wird, ist dieses Feature jedoch, aufgrund des Status der worker_threads als experimentelles Modul, nicht aktiviert. Sobald die worker_threads in Node.js nicht mehr als experimentell gelten, soll dieses Feature in Jest standardmäßig aktiviert werden.

Optionales CamelCase im Jest CLI & Pläne für Jest 25

Ab sofort erkennt das Jest CLI eingegebene Flags und Optionen unabhängig vom Einsatz von CamelCase. Damit soll die bisherige Eigenart des Jest CLI, dass die Verwendung von CamelCase nicht für alle Flags und Optionen einheitlich geregelt war, behoben werden.

In seinem Beitrag gibt Bekkhus auch einen Einblick in die Pläne für Jest 25. Als größte geplante Änderung nennt er darin eine Überarbeitung der Konfiguration. Für ein weiteres Minor-Release in der nicht allzu fernen Zukunft, so Bekkuhs, wurde außerdem angekündigt, dass die Codebasis von Jest auf TypeScript umgestellt werden soll. Damit will man mehr Contributors erreichen.

Weitere Informationen zu vielen Neuerungen in Jest 24 enthält der Beitrag von Simen Bekkhus im offiziellen Jest Blog.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -