Manfred Steyers Session auf der W-JAX 2019

Micro Frontends mit Angular Elements und Web Components – eine perfekte Kombination?
Keine Kommentare

Die Idee von Micro Frontends ist sehr verlockend: Anstatt eines großen monolithischen Clients erstellt man entsprechend der Microservices-Philosophie mehrere kleine und gut wartbare UIs. Doch wie lassen sich diese einzelnen Inseln mit einem integrierten UI präsentieren? Framework-unabhängige Web Components, die sich dynamisch laden lassen, ermöglichen hier gleich mehrere attraktive Lösungsansätze. Wieso das so ist, erklärt Manfred Steyer (SOFTWAREarchitekt.at) in seiner Session auf der W-JAX 2019.

In seiner Session auf der W-JAX 2019 erklärt Manfred Steyer, wie Sie diese Idee mit Angular Elements umsetzen können und wie Sie durch den Einsatz des neuen Ivy-Compilers praxistaugliche Bundle-Größen für Ihre Web Components erreichen. Darauf aufbauend besprechen wir mehrere Umsetzungsstrategien und diskutieren die Vor- und Nachteile. Am Ende sind Sie in der Lage, die einzelnen Optionen für Ihre Vorhaben zu bewerten.

Der Sprecher

Manfred SteyerManfred Steyer ist programmierender Architekt, Trainer und Berater mit Fokus auf Angular, Google Developer Expert (GDE) und Trusted Collaborator im Angular-Team, schreibt für O’Reilly, Heise und das Java Magazin, spricht regelmäßig auf Konferenzen.

 

Angular Camp im November 2020

Mit Manfred Steyer (SOFTWAREarchitekt)

Manfred ist Trainer und Berater mit Fokus darauf, im gesamten deutschen Sprachraum Unternehmen bei der Umsetzung webbasierter Geschäftsanwendungen mit Angular zu unterstützen.

Neuer Blogpost zu Angular 10

Angular 10, Ivy und die Zukunft von Angular

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -