JavaScript

Suspense in React

React Async v9 mit experimentellem Suspense-Support veröffentlicht
Keine Kommentare

Die Erweiterung der Suspense-Features in React steht noch aus. Trotzdem kann Suspsense nun bereits mit React Async genutzt werden.

Bereits im vergangenen Jahr wurde angekündigt, dass React neue Features kriegen soll: Suspense für Data Fetching und einen Concurrent Mode. Suspense für Code Splitting wurde bereits damals veröffentlicht; die Implementierung für Data Fetching und der Concurrent Mode sind jedoch noch immer nicht da. Für Ende 2019 wurde nun angekündigt, dass beide neuen Features in einem der noch folgenden Releases von React 16.x ausgeliefert werden sollen. Einen genauen Termin gibt es dafür bislang aber nicht. Auch im kürzlich veröffentlichten React 16.10 finden sich die von vielen Nutzern ersehnten Features nicht.

Dennoch gibt es Neuigkeiten dazu: Das Tool React Async bringt nun einen experimentellen Support für Suspense mit und weitet somit die Möglichkeiten zur Nutzung des Features aus. Das Tool wurde für die leichtere Handhabung von Promises entwickelt und steht nun in v9 zum Download bereit. Wie Gert Hengeveld, Entwickler von React Async, im Blogpost zum Release erklärt, könne <Suspense> bereits ausprobiert werden. Es wird anstelle von <Async.Pending> eingesetzt. Details zu den Unterschieden der beiden Optionen können dem genannten Blogpost entnommen werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -