Kreativität mit JavaScript

T-Shirts designen mit JavaScript? Ein Entwickler macht’s möglich
Keine Kommentare

Wer kein T-Shirt von der Stange kaufen will, hat jetzt eine neue Option: JavaScript! Wie das zusammenhängt und wie solche individuellen Designs aussehen können, erfahrt ihr hier.

Full-Stack-Entwickler Matt Segal hat eine Webseite ins Leben gerufen, die JavaScript-Entwickler-Herzen höher schlagen lassen dürfte: Sie können jetzt ihre eigenen T-Shirts designen. Nicht etwa mithilfe einer Bildbearbeitungssoftware, sondern mit JavaScript-Code. Dadurch lassen sich schließlich vielfältige Muster erstellen, wie der Entwickler anhand seines Beispiels Ice Cream Cascades zeigt.

Individuelle T-Shirts mit JavaScript

Und so funktioniert es: Der in JavaScript geschriebene Code wird auf eine HTML5-Leinwand angewendet, so dass die Muster sichtbar werden. Die Eigenkreation kann als PNG-Datei heruntergeladen und mit anderen geteilt werden. Matt Segal stellt auch gleich das Codebeispiel zu Neon Pyramids zur Verfügung, das dieses Muster ergibt:

Neon Pyramids; Quelle: Matt Segal

Um das selbstdesignte T-Shirt in Händen zu halten, ist natürlich ein weiterer Schritt notwendig: Das Design kann im Online-Shop Redbubble hochgeladen und bestellt werden – zum Selbsttragen oder als individuelles Geschenk. Sowohl verschiedene Grundfarben des Shirts als auch verschiedene Größen und Schnitte von tailliert bis Rundhals stehen im Shop zur Auswahl bereit.

Ihre eigene Designfreudigkeit können Entwicklerinnen und Entwickler auf Matt Segals Webseite codeyourowntshirt unter Beweis stellen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -