NativeScript 5.0 ist da

NativeScript 5.0 veröffentlicht: Hot Module Replacement und weitere neue Features
Keine Kommentare

NativeScript 5.0 ist da und bringt einige neue Features mit. Dazu gehören das neue Hot Module Replacement als Beta-Feature und ein vollständiger Support für die App-Darstellungen in Safe Areas unter iOS. Was ist sonst noch neu?

NativeScript 5.0 ist fertig und steht zum Download bereit. Die neue Major-Version des Frameworks für die Entwicklung mobiler Apps bringt eine Reihe von Features mit, die Veselina Radeva und Emil Tabakov im offiziellen Blogpost zum Release vorstellen.

NativeScript 5.0 mit Hot Module Reloading veröffentlicht

Neu in NativeScript 5.0 ist das Hot Module Replacement, das als Beta-Version implementiert wurde. Über den Befehl tns run ios|android –hmr steht damit eine Option zur Verfügung, mit der Änderungen an Modulen ohne Neustart der App und dementsprechend ohne Verlust des States vorgenommen werden können. Weitere Informationen sind in der entsprechenden GitHub-Issue zu finden.

Neu ist außerdem, dass App-Previews mit dem NativeScript Playground nun auch über das CLI verfügbar sind. Überarbeitet wurde auch der create-Befehl zum erstellen einer neuen Anwendung. Bislang mussten hier durch den Nutzer spezifische Befehle verwendet werden, um statt einer leeren JavaScript-Anwendung eine auf Basis von Angular oder TypeScript zu erstellen. Nun wird beim Setup abgefragt, welchen App-Style und welches NativeScript-Template verwendet werden sollen.

Neues für iOS und Android in NativeScript 5.0

Für iOS wurde eine Option hinzugefügt, mit der auch Safe Areas, also die Randbereiche des Displays, zur Darstellung von Inhalten genutzt werden können. Für Android gab es ein Upgrade auf die Android Support Library v28. Bislang wurde v26 unterstützt.

Außerdem soll NativeScript 5.0 die Integration von Vue.js verbessert haben. Nicht dabei ist hingegen Support für Angular 7 – wie dem Blogpost zum Release zu entnehmen ist, soll dieser jedoch noch vor Weihnachten folgen.

Weitere Informationen zu diesen und anderen Neuerungen an NativeScript 5.0 können dem bereits genannten Blogpost und den Release Notes entnommen werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -