Gleich zwei neue Versionen für das PHP-Framework Symfony

Doppel-Release bei SensioLabs: Symfony 4.4 und Symfony 5 veröffentlicht
Keine Kommentare

Symfony 4.4 und Symfony 5 sind da. Damit stehen gleich zwei neue Versionen für das beliebte PHP-Framework zur Verfügung. Symfony 4.4 bringt neben Bugfixes auch eine wichtige Änderungen im Sicherheitsbereich mit sich. Die neue Major Version Symfony 5 wartet mit einigen neuen Features auf. Wir werfen einen Blick auf die Highlights der doppelten Veröffentlichung.

SensioLabs hat Symfony 4.4 und Symfony 5 veröffentlicht. Das Minor Release enthält wichtige Bugfixes, die auch den Sicherheitsbereich betreffen. Die neue Major Version bringt zugleich einige neue Features mit sich. Dazu gehören die String und die Notifier Komponente.

Symfony 4.4 mit wichtigen Neuerungen

Fabien Potencier, Gründer von SensioLabs, fasst in einem Blogbeitrag die wichtigsten Änderungen für Symfony 4.4 zusammen. Dazu zählen vor allem vier behobene Probleme. Eines davon wurde während eines Workshops bei der Bearbeitung von Deprecation-Meldungen in einer Symfony Demo auf der SymfonyCon entdeckt. Die Form-Komponente übergab in diesem Fall nacheinander Constraints für die Validierung. Das führte dazu, dass sich der Validierer nicht um die Abhängigkeiten zwischen den Constraints kümmern konnte. Dieser Bug soll mit Symfony 4.4 nun behoben worden sein. Mit dem neuen Release können Schaltflächen zudem mit einem Großbuchstaben beginnen. Außerdem wurde auch hinsichtlich der Sicherheit etwas getan: Nutzt man den in Symfony 4.3 eingeführten NativePasswordEncoder, um das Passwort der User zu haschen, nutzt Symfony automatischen den besten zur Verfügung stehenden Algorithmus.

Lesen Sie auch: Christian Flothmann, Software Developer bei SensioLabs, spricht über Symfony 4.4 und Symfony 5

Bei Symfony 4.4 handelt es sich um die letzte Version des 4.X-Zweigs. Damit ist es ein Long Term Support Release. Das bedeutet, dass diese Version bis November 2022 BugFixes erhalten wird. Im November 2023 endet dann der Security Support.

Zeitgleich mit einem LTS-Release wird das erste Minor-Release des nächst höheren Entwicklungszweiges veröffentlicht (beispielsweise in diesem Herbst Symfony 5.0 zeitgleich mit 4.4), in dem dann tatsächlich auch Features, die in den Releases zuvor als deprecated gekennzeichnet wurden, entfernt werden. – Christian Flothmann (SensioLabs)

Weiterführende Informationen zu Symfony 4.4 finden sich im Blog Beitrag auf dem Symfony Blog.

Symfony 5: Die neuen Features

Die fünfte Major Version des PHP Frameworks entfernt die in den vorherigen Versionen als veraltet markierten Mechanismen nun vollständig. Gerade deswegen ist es wichtig, vor dem Update zu prüfen, ob noch veraltete Features verwendet werden.

Symfony 5 führt eine neue String Komponente ein, die die Arbeit mit Multibyte-Zeichenketten erleichtern soll. Außerdem wird die Notifier Komponente eingeführt, die den Versand von Benachrichtigungen über unterschiedliche Kanäle mithilfe eines einheitlichen Interfaces regeln soll. Im Interview mit Christian Flothmann werden zudem Nexmo, Slack, Telegram und Twilio als Dienste aufgeführt, die von Symfony 5 unterstützt werden.

Weitere Informationen zu Symfony 5 können der Release Note entnommen werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -