Neue WordPress-Version bringt viele Verbesserungen mit sich

WordPress 4.5 „Coleman“ ist final erschienen
2 Kommentare

Anfang der Woche erschien noch ein zweiter Release Candidate von WordPress 4.5, nun steht die neue Version der beliebten Content-Management-System- und Blogging-Software auch final zur Verfügung. Im Gepäck hat sie sowohl für User als auch für Entwickler zahlreiche Neuerungen – etwa Verbesserungen der Customization oder des Editing-Prozesses. Aktuell steht WordPress 4.5.3 mit wichtigen Security-Fixes zur Verfügung.

Im Fokus der nach Jazz-Saxophonist Coleman Hawkins benannten neuen WordPress-Version stehen darüber hinaus die weitere Verbesserung des Workflows beim Arbeiten mit WordPress sowie beim Erstellen von WordPress-Websites. Release-Lead Mike Schroder hat die Highlights von WordPress 4.5 in einem Blogpost zusammengefasst.

Neues in WordPress 4.5

Im folgenden Abschnitt geht es zunächst um die zahlreichen Verbesserungen in WordPress 4.5. In den kommenden Abschnitten stellen wir euch dann alle weiteren Updates zur aktuellen WordPress-Version vor.

Leichteres Editing und Customization-Verbesserungen

Eines der wichtigsten Features von WordPress ist die Arbeit mit dem Editor zum Erstellen von Beiträgen. Darum arbeitet das WordPress-Team stetig daran, die User Experience bei dessen Nutzung zu verbessern und hat dafür in WordPress 4.5 einige Überarbeitungen am Editing-Prozess vorgenommen.

So können Links nun leichter inline eingefügt werden, indem mithilfe von Shortcuts ein Inline-Link-Menü geöffnet und darin die zu verlinkende URL direkt eingegeben werden kann. Ebenso wurden einige neue Inline-Text-Shortcuts hinzugefügt, etwa zum Einfügen horizontaler Linien und von Code.

Auch bei der Customization wurden einige Verbesserungen vorgenommen. WordPress 4.5 bietet etwa eine neue Live-Responsive-Preview, mit der die Vorschau der Mobile-, Tablet- und Desktop-Version einer Website direkt im Customizer begutachtet werden kann. Außerdem unterstützen Themes wie die Default-Themes Twenty Sixteen und Twenty Fifteen nun Unternehmens- und Markenlogos.

Das folgende Video zeigt einige dieser Neuerungen noch einmal visuell aufbereitet:


Verbesserungen unter der Haube in WordPress 4.5

Auch unter der Haube wurden in WordPress 4.5 viele Änderungen und Verbesserungen vorgenommen. So wurde das Image-Resizing-Feature, das mit WordPress 4.4 eingeführt wurde, nochmal überarbeitet und dessen Performance deutlich verbessert: So werden die generierten Images bis zu 50 Prozent schneller geladen, ohne dabei Qualitätseinbußen hinnehmen zu müssen.

Ebenso unterstützt der Customizer nun einen selektiven Refresh – sprich, Teile der Preview werden gerendert, ohne dass PHP-Code in JavaScript neu geschrieben werden muss.

Genauso wurde der Script-Loader einigen Verbesserungen unterzogen. Vor allem der bessere Support von Script-Header- beziehungsweise -Footer-Dependencies wurde dabei verbessert.

Weitere Änderungen umfassen zudem verbesserte Möglichkeiten zum Einbetten von Templates sowie eine Reihe von Updates für JavaScript-Libraries wie jQuery, jQuery Migrate, Backbone und Underscore. Ebenso wurden die bereits im Vorfeld angekündigten Änderungen an der Kommentar-Komponente umgesetzt. Alle Informationen zu WordPress 4.5 bietet der oben genannte Blogpost; das Update steht auf der Produktwebsite zum Download zur Verfügung.

WordPress 4.5.1 steht zur Verfügung

WordPress 4.5 ist vor knapp zwei Wochen final erschienen und wurde in der Zeit bereits rund sechs Millionen Mal heruntergeladen. Mit WordPress 4.5.1 steht nun das bereits vergangene Woche angekündigte erste Maintenance-Release für die aktuelle Version der beliebten Content-Management- und Blogging-Software bereit.

Im Fokus des Updates stehen vor allem mehrere Bug-Fixes; insgesamt wurden zwölf Bugs gefixt. Dazu gehören etwa Lösungen für ein Problem mit Singular-Klassen, das dafür sorgte, dass auf dem Theme „Twenty Eleven“ basierende Seiten nicht mehr funktionierten, Fixes für ein Inkompatibilitätsproblem zwischen bestimmten Chrome-Versionen und dem visuellen Editor oder das Beheben eines Imagick-Bugs, der zum Breaking von Medien-Uploads führte. Alle Änderungen in WordPress 4.5.1 sind in den zugehörigen Release Notes zusammengefasst; das Update steht auf der Produktwebsite zum Download zur Verfügung.

WordPress 4.5.2 mit Security-Fixes erschienen

Mit WordPress 4.5.2 steht eine neue WordPress-Version zur Verfügung. Bei dem Update handelt es sich um ein Security-Release, das gleich mehrere Schwachstellen in früheren WordPress-Versionen behebt, darunter eine SOME-Schwachstelle durch Plupload sowie eine Sicherheitslücke in MediaElement.js, die XSS ermöglicht. Für beide Libraries stehen zudem entsprechende Updates zur Verfügung. Mehr Informationen dazu bietet der Ankündigungspost von Helen Hou-Sandi; WordPress 4.5.2 steht auf der Produktwebsite zum Download zur Verfügung.

WordPress im Videotutorial

entwickler.tutorialsIn unserem entwickler.tutorial Einstieg in WordPress – Grundlagen des Content-Management-Systems erklärt Vladimir Simović die Grundlagen von WordPress – von der Installation bis hin zu Plug-ins und Themes. Jetzt anmelden und das 3-in-1 Gratisturorial sichern!

WordPress 4.5.3 bringt wichtige Security-Fixes

Mit WordPress 4.5.3 steht ein neues Maintenance-Update zur Verfügung. Im Gepäck hat die neue Version des beliebten Content-Management-Systems vor allem wichtige Security-Fixes: so behebt das Update gleich mehrere, in WordPress aufgetretene Schwachstellen, darunter zwei verschiedene XSS-Probleme, ein Redirect-Bypass im Customizer oder das nicht autorisierte Entfernen von Kategorien in Beiträgen. Die Schwachstellen betreffen alle vorigen Versionen; das Update auf WordPress 4.5.3 wird darum allen Usern dringend empfohlen.

Mehr Informationen zu den gefundenen Schwachstellen bietet der zugehörige Blogpost von Adam Silverstein im WordPress-Blog, die Release Notes fassen alle Änderungen, die darüber hinaus in WordPress 4.5.3 vorgenommen wurden, noch mal ausführlich zusammen. Dort steht das Update auch zur Installation zur Verfügung.

Aufmacherbild: Detail of Saxophone and man hands isolated against black background von Shutterstock / Urheberrecht: pio3

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -