Web

Bootstrap 4.2.1 veröffentlicht: Spinner, Toast und mehr

 Bootstrap 4.2.1 bietet mit Spinner, Toast und Custom-Checkboxen als Toggle-Switches im iOS-Look sowie Touch-Support für das Carousel einige neue Features. Zusätzlich zu den neuen Features und einigen Fixes wurde auch ein Ausblick auf Bootstrap Version 5 veröffentlicht.

Design für Entwickler – mit Angular, HTML und CSS

 Wer kennt es nicht? Die Designabteilung schimpft auf die Entwickler und umgekehrt fallen Begriffe wie „Pixelschubser“. Dabei sollten beide Seiten voneinander profitieren und eng zusammenarbeiten wie es Timo Korinth in seinem Vortrag zeigt.

Caching: Web-Inhalte schnell bereitstellen

 Zeit ist heutzutage eine der wertvollsten Ressourcen - und das Internet ist dafür keine Ausnahme. User warten nicht gern auf angeforderte Inhalte und sind im Zweifelsfall schneller weg, als Sie vielleicht annehmen würden. Dementsprechend sollten sich Webseiten den Wünschen ihrer User anpassen, was das Caching von Internetseiten zu einem der aktuell wichtigsten Themen für Entwickler macht.

WordPress 5.0 „Bebo“ wurde veröffentlicht

 Mit etwas Verspätung ist das neue Release an den Start gegangen. Durch den neuen, blockbasierten Editor "Gutenberg" möchte WordPress für eine vereinfachte Bearbeitungsmöglichkeit und ein neues Designerlebnis bei den Nutzern sorgen.

Das (noch) unbekannte Wesen: DSFA (Datenschutz-Folgeabschätzung)

 Bei risikoreichen Verarbeitungen von personenbezogenen Daten muss ein förmliches Verfahren durchgeführt und gegebenenfalls die Datenschutzaufsichtsbehörde kontaktiert werden. Sogenannte Positiv- und Negativlisten können Unternehmen bei der Einschätzung, ob eine DSFA durchgeführt werden muss, helfen.

Visual Studio Code 1.29 erschienen

 Mit Visual Studio Code 1.29 steht das nächste Update für den Code-Editor von Microsoft bereit. Dieses Mal sind beispielsweise Neuerungen für die Suchfunktion und den macOS-Support mit dabei. Was ist sonst noch neu in der Oktober-Version?

Carlo: Node-Applikationen mit Chrome-Rendering-Funktion

 Mit Carlo, einem experimentellen Projekt, steigt Google in die Welt der hybriden Desktop-Applikationen ein. Carlo bietet Entwicklern die Möglichkeit, Node-Applikationen einer der Rendering-Funktion für lokale Chrome-Installationen auszustatten.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -