Im Interview: Henning Fries, DIaLOGIKa GmbH

Design for Trust: „Vertrauen ist ein Geschenk!“
Keine Kommentare

Trotz verschärfter Datenschutzrichtlinien nimmt das Vertrauen von Kunden in Unternehmen bezüglich der Datensicherheit immer mehr ab. Im Interview verrät Henning Fries woran das liegt, wie ein sicherer Umgang mit sensiblen Daten aussehen kann und was „Data Transparency by Design“ für eine Rolle spielt.

Die Verschärfung der Datenschutzrichtlinien trägt bisher wenig zum Aufbau des Vertrauens von Kunden in Unternehmen bezüglich der Datensicherheit bei. Data Transparency ist wichtig und „Data Transparency by Design“ ist eine gute Möglichkeit das Vertrauen wieder herzustellen – so Design-Experte Henning Fries im Interview.

Schwindendes Vertrauen trotz Datenschutzrichtlinien

Entwickler: Trotz sich immer mehr verschärfender Datenschutzrichtlinien schwindet das Vertrauen der Kunden in Unternehmen hinsichtlich der Datensicherheit kontinuierlich. Woran liegt das deiner Meinung nach?

Henning Fries: Es zeichnet sich momentan ein genereller Vertrauensverlust ab. Das ist ein gesellschaftliches Phänomen. Sei es in der Politik – Donald Trump ist hier das Paradebeispiel – in der Wirtschaft (z. B. der VW-Dieselskandal) oder in den sozialen und Print-Medien (Facebook mit Cambridge Analytica oder beim Spiegel der Fall Claas Relotius), um nur einige zu nennen. Man könnte die Liste beliebig verlängern – alternative Fakten, Fake News, Betrug, Fahrlässigkeit und Profitgier. Alle diese Implikationen erodieren das Systemvertrauen, was wiederum Auswirkungen auf das Sozialvertrauen hat.

Vertrauen ist ein Geschenk!

Darum fällt es vielen schwerer als je zuvor Vertrauen zu fassen – begründet oder unbegründet. Der Umgang von Unternehmen mit persönlichen Daten ist dabei zwar nur eine Facette des großen Ganzen, aber eine essentielle, denn Vertrauen wirkt ganzheitlich. Ein verantwortungsvoller, sicherer und transparenter Umgang mit den persönlichen Daten von Nutzern, muss die Basis meiner Unternehmung bilden und muss ein Teil der Unternehmens-DNA sein – das ist nicht verhandelbar! Wenn dieses Fundament nicht gegeben ist, sind alle anderen Maßnahmen sinnlos, oder mit den Worten von Franz Kafka: Alles Reden ist sinnlos, wenn das Vertrauen fehlt.

webinale 2019

A year with Progressive Web Apps

mit Antonio Peric-Mazar (Locastic)

SEO 2019: Wie man in einem kompetitiven Markt wächst

mit Matthäus Michalik (Claneo GmbH)


Die DSGVO als politisches Regularium, da europaweit etabliert, ist m. E. ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung (wenn auch oft etwas über das eigentliche Ziel hinaus). Immerhin zwingt die DSGVO dazu Privacy-by-Design anzuwenden! Wir selbst als Verbraucher und Anwender, müssen uns über die Bedeutung und den Wert unserer persönlichen Daten noch einmal bewusst werden. Dass eine gesetzliche Regelung vorliegt, verhindert noch lange nicht, dass schwarze Schafe, z. B. aus Profitgier vorsätzlich gegen diese Gesetze handeln. Es gibt den schönen alten Spruch „gebranntes Kind scheut das Feuer“. Vertrauen ist ein Geschenk! Wurde mein Vertrauen einmal missbraucht, fällt es mir schwer etwas oder jemandem ein weiteres Mal Vertrauen zu schenken! Es muss sich wieder ein ethisch-moralisches Selbstverständnis ausbilden und etablieren, das geschenktes Vertrauen wertschätzt und neues Vertrauen generiert. Vertrauen erzeugt Vertrauen!

Entwickler: Was ist für dich ein sicherer Umgang mit persönlichen Daten seitens eines Unternehmens?

Henning Fries: Sicherer Umgang mit Daten bedeutet Achtsamkeit, und ja dieser Begriff ist achtsam gewählt, auf vielen Ebenen. Es ist ein Zusammenspiel von Mensch und Technik – es funktioniert auch nur zusammen. Datenschutz muss ein Teil der Firmenkultur werden. Sicherer Umgang mit Daten bedarf optimaler technischer Kompetenz und Sicherheit. Sicherer Umgang mit Daten bedarf absoluter Transparenz sowohl in Bezug auf die Erhebung der Daten und deren Verwendung wie auch im Falle eines eventuellen Data-Leaks oder Data-Breaches.

Datenschutz muss ein Teil der Firmenkultur werden.

Es bedarf einer Strategie – welche Daten brauche ich wirklich und wie sieht der Lebenszyklus der erhobenen Daten aus – Dataprotection from cradle to grave. Oft werden Daten nur aus einer Sammelleidenschaft heraus gehortet, damit muss Schluss sein. Es bedarf eines ethisch-moralischen Konzepts und eines Bewusstseins über die Bedeutung der persönlichen Daten für eine Person und deren Umfeld. Und es bedarf der unternehmensweiten Bereitschaft der Mitarbeiter eines Unternehmens verantwortungsvoll und achtsam mit personenbezogenen Daten umzugehen. Letztendlich, wenn man sich an die Spielregeln hält, ist es eine Kombination aus Privacy-by-Design und Data Transparency by Design.

Die richtige Umsetzung von Data Transparency

Entwickler: Was bedeutet Data Transparency für dich und wie kann man sie umsetzen?

Henning Fries: Data Transparency bedeutet für mich eine präzise Kommunikation darüber, welche Daten man benutzen, wann, wie, wo, warum und mit wem man sie verwenden möchte, so dass die Personen oder wie man Menschen so schön im IT-Business bezeichnet – die Benutzer – informiert und in der Lage sind, eine qualifizierte Entscheidung zu treffen.
Wie kann man Data Transparency umsetzen? Das verrate ich in meinem Vortrag ;-). Aber ein kleiner Hinweis, Data Transparency lässt sich sehr gut in UX-Workflows integrieren…

Entwickler: Was braucht es, um die Datenvertrauenslücke mithilfe von „Data Transparency by Design“ wieder zu schließen?

Henning Fries: Marken- und Datenvertrauen sind nicht gleichbedeutend. In vielen Fällen ist das Vertrauen, das Menschen in eine Marke setzen, und das Vertrauen, das sie mit der Art und Weise verbinden, wie diese Marke ihre Daten verwendet, völlig unterschiedlich. Vertrauenswürdigkeit bezieht sich auf Unternehmenskultur, Arbeitsabläufe/-prozesse und Ergebnisse. Diese Parameter können gestaltet und modelliert werden. An all diesen Nahtstellen kann „Data Transparency by Design“ in die bestehenden Abläufe und Mechanismen integriert werden. Das beeinflusst jeden einzelnen Kundenkontaktpunkt. „Data Transparency by Design“ muss Teil der Marken-, Marketing- und Nachfrageentwicklung, des Customer-On-Boarding sowie der laufenden Kundenbetreuung sein. Für Unternehmen bedeutet das Wandel bzw. von Anfang an Private-by-Design und Datentransparent zu sein. Bei konsequenter Umsetzung führt das zu Akzeptanz und gesteigertem Datenvertrauen.

Entwickler: Wie kann aus Datentransparenz ein Wettbewerbsvorteil entstehen?

Henning Fries: Daten sind heutzutage das Vertrauensfundament. Es ist Zeit für einen „Return on trust“. Laut einer Studie von Cognizant aus dem Jahre 2016 sind die Hälfte der Befragten bereit, Geld für Produkte und Dienstleistungen von Unternehmen zu zahlen, denen sie am meisten vertrauen. Das Gegenteil ist jedoch ebenso der Fall: Etwa 57 Prozent werden aufhören, Geschäfte mit einem Unternehmen zu machen, das ihr Vertrauen gebrochen hat. Vertrauensbruch kann eine Marke brechen. Entsprechend der Studie planen fast 40 Prozent aufgrund von Vertrauensproblemen den Wechsel zur Konkurrenz oder zu einem digitalen Start-up.

Entwickler: Ein Blick in die Zukunft: Wie sieht du die Entwicklung zum Thema Datenschutz und Vertrauen in Unternehmen?

Henning Fries: Gegenwärtig ausbaufähig und in Zukunft hoffentlich besser 🙂

Entwickler: Was möchtest du den Konferenzteilnehmern in deiner Session auf der webinale 2019 mitgeben?

Henning Fries: Wie wichtig und gleichzeitig flüchtig Vertrauen ist. Vertrauen Sie mir, das wird ein guter Vortrag 😉

Im Interview: Henning Fries (DIaLOGIKa GmbH)
Henning Fries ist Senior User Interface Architect und beschäftigt sich mit Themen wie Accessibility, UX und UI. Mit mehr als zehn Jahren Berufserfahrung arbeitet er als Berater, Entwickler, Project Manager und als (Web-)Designer in Deutschland und Luxemburg. Sein Hauptaugenmerk liegt dabei auf allen Facetten visueller Kommunikation und digitaler Integration, aber immer unter Berücksichtigung von Barrierefreiheit und User Experience, um gleichsam allen Web-Citizens eine positive Interneterfahrung zu ermöglichen.
Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -